Anel Dzaka bleibt Trainer der TuS Koblenz

Anel Dzaka bleibt Trainer der TuS Koblenz

Einigung auf Einjahresvertrag mit Verlängerungsoption

Foto: TuS Koblenz
Die TuS Koblenz und Cheftrainer Anel Dzaka werden ihre Zusammenarbeit auch in der Oberliga fortsetzen. Dzaka und die Verantwortlichen konnten sich auf einen Einjahresvertrag mit Option auf Verlängerung einigen.
„Wir sind froh, dass wir Anel davon überzeugen konnten. Er hat im Saisonfinale bewiesen, dass er den Verein im Herzen trägt und mit seiner Philosophie der richtige Mann für den sportlichen Neuanfang ist“, betont Arnd Gelhard, Präsident der TuS Koblenz.
Dzaka hatte die Aufgabe des Cheftrainers kurz nach der Winterpause übernommen und die Mannschaft bis auf 2 Punkte an einen sicheren Nichtabstiegsplatz geführt.
„Die Enttäuschung über den Abstieg ist natürlich groß. Wir haben aber jetzt die Chance eine neue TuS Koblenz auf die Beine zu stellen. Ich freue mich darauf, meinen Teil dazu beitragen zu können“, so Dzaka in einer ersten Stellungnahme.
Präsidium und Trainer sind sich einig: Nun muss ein schlagkräftiges Konzept entwickelt werden, so dass es gelingt, die TuS Koblenz in den nächsten Jahren sportlich als auch wirtschaftlich nachhaltig aufzustellen.
möbel billi
Informationen zum Vorverkauf der Pokalfinalkarten
Mitgliedsbeitrag 2019
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz