U12 führt Leistungsklasse ohne Punktverlust an

U12 führt Leistungsklasse ohne Punktverlust an

Schängel starten in die Hallensaison

Foto: Privat
Die Schängel können auf eine erfolgreiche Hinrunde zurückblicken. Nach der makellosen Qualifikation für die Leistungsklasse, steht die U12 nun nach fünf Spieltagen, mit 15 Punkten und 33:3 Toren, an der Spitze der Tabelle.
Zum Abschluss der Feldsaison, konnte das Team von Trainer Bernd Werner mit 9:0 auf der Karthause gewinnen und den FSV Lahnstein auf dem heimischen Oberwerth mit 4:0 besiegen.
Am vergangenen Sonntag stand dann die erste Runde der Hallenkreismeisterschaft im Futsal auf dem Plan. Dort belegten die Schängel nach mäßiger Leistung den zweiten Platz und müssen sich nun in der zweiten Runde um einiges steigern, damit das Finale der HKM erreicht werden kann.
Zudem stand am Wochenende für die U12 eine kleine Weihnachtsfeier auf dem Programm. Von der Festung Ehrenbreitstein aus, ging es für die Schängel mit der Seilbahn in die Stadt und zu einigen Sehenswürdigkeiten.  Im Restaurant Remos gab es dann beim Pizza essen den Abschluss des Tages.
Trainer Bernd Werner resümierte die erste Hälfte der Saison: „Das Team hat sich seit dem Sommer gut weiterentwickelt. In einigen Bereichen ist definitiv noch Luft nach oben, aber daran arbeiten wir intensiv weiter. Die Neuzugänge haben sich gut ins Team integriert und das Niveau im Team nochmal gesteigert. Unser Blick geht nun Richtung Rückrunde, wo wir natürlich wieder angreifen möchten.“
Für die U12 spielten: Timur- Kaan Altay, Arjan Bajrami, Miguel Garcia, Samed Ghannam, Vincent Hackbarth, Thierry Jülich, Leon Kussatz, Henri Ehrlich, Christian Opitz, Daniel Petrov, Jan Friesen, Fabian Traore, Maddox Stadel und Max Werner.
möbel billi
TuS Koblenz Talenttag 2019
Mitgliedsbeitrag 2019
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz