Gemeinsames Torwarttraining: Nachwuchskeeper dürfen sich beweisen

Gemeinsames Torwarttraining: Nachwuchskeeper dürfen sich beweisen

Junge TuS-Keeper trainieren regelmäßig mit Torwarttrainer Peter Auer und Co.

Torwarthandschuhe an und raus auf den Platz: Wenn Peter Auer seine Torleute zum Training bittet, kann es zwischen den Pfosten auch schon mal etwas enger zugehen. Denn neben Dieter Paucken und Safet Husic trainiert nicht selten auch der eine oder andere Nachwuchskeeper aus der Schängel-Schmiede mit. So wie etwa kürzlich Jonas Landen (U17) und Jonas Bast (U16), die beide ihr Können im Kasten unter Beweis stellen durften.
Regelmäßig nimmt Torwarttrainer Auer junge Torhüter aus den verschiedenen U-Mannschaften der TuS Koblenz unter seine Fittiche, um ihnen wertvolle Tipps mit auf dem Weg zu geben. Das gemeinsame Torwarttraining ist für die ehrgeizigen Nachwuchskeeper dabei mehr als nur ein wenig Luft schnuppern im Oberligateam. Sie trainieren unter fachkundiger Anleitung, gewinnen neue Eindrücke, sammeln wichtige Erfahrungen und dürfen sich an der Seite von Paucken und Husic beweisen. Und ganz nebenbei gehen sie ihrer großen Leidenschaft nach: Durch die Lüfte fliegen, um einen eigentlich unhaltbaren Ball doch noch irgendwie aus dem Winkel zu fischen.
Bildunterschrift: Torwarttrainer Peter Auer (Zweiter von rechts) steht den beiden Nachwuchskeepern Jonas Landen (Zweiter von links) und Jonas Bast (rechts) mit Rat und Tat zur Seite. Auch von Safet Husic (links) und Dieter Paucken (Mitte) gibt es für die jungen Torleute wertvolle Tipps.
möbel billi
Stadionzeitung der TuS Koblenz
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz