U13 gelingt Rheinlandliga-Auftakt nach Maß

U13 gelingt Rheinlandliga-Auftakt nach Maß

Schängel gewinnen auf dem Oberwerth gegen Wirges

2:0 stand es nach 60 Minuten für die TuS gegen EGC Wirges am ersten Spieltag der D-Junioren Rheinlandliga. In einem hochklassigen Spiel konnten die Schängel schon nach 3 Minuten das Spielgerät erstmals im gegnerischen Kasten versenken. Es folgten weitere hochkarätige Chancen, die die Schängel allerdings nicht zu verwerten vermochten. Das führte dazu, dass die Gäste der Glas-Chemie zunehmend Spielanteile gewinnen konnten. Nach der Pause legten die Gäste weiter zu und erspielten sich mehrere aussichtsreiche Gelegenheiten in Tornähe, jedoch ohne diese in Zählbares zu umzumünzen. In Minute 54 machten schließlich die Schängel mit einem langen Ball auf den Mittelstürmer, den dieser per Kopf verwandeln konnte, den Sack zu.



Trainer André Steinbach zeigte sich grundsätzlich mit dem Einstieg seiner Jungs in die Rheinlandliga zufrieden und kommentierte nach dem Spiel: „In der Phase unmittelbar nach dem Wiederanpfiff waren wir drauf und dran, uns den Schneid abkaufen zu lassen. Offenbar gab es eine Ansage in der Gästekabine, denn das Spiel verlief von nun an körperbetonter. Um ein Haar hätte sich die mangelhafte Chancenverwertung nach dem ersten Treffer gerächt. Alles in Allem haben wir uns aber meines Erachtens verdient gegen einen starken Gegner durchgesetzt.“



Mit dem Ergebnis des Testspiels am Folgetag gegen JSG Kripp in Remagen konnte der Coach allerdings nicht zufrieden sein. Steinbach: „Wir sollten uns zwischenzeitlich auf einem Niveau befinden, dass wir Spiele auch gegen sehr ambitionierte Bezirksligisten gewinnen. Das Spiel heute offenbarte allerdings einige Mängel und zeigte, dass wir noch nicht alle soweit sind. Insofern eröffnete die 2:3 Niederlage Aufschlüsse darüber, wo noch was zu tun ist. Ich muss aber auch sagen, dass Kripp das heute sehr gut gemacht hat und zu Recht das Spiel gewonnen hat. Ich werde in der anstehenden Trainingswoche versuchen einige der Unzulänglichkeiten mit dem Team auszubügeln und bin zuversichtlich, dass wir das im nächsten Rheinlandliga-Spiel gegen JFV Rhein-Hunsrück besser machen.“



Für die U13 der TuS Koblenz spielen: Evren Akahiskali, Felix Albrecht, Bastian Barth, Lorenc Canaj, Konrad Cornelius, David Girmann, Razak Issaka, Jayden Juranovic, Julius Krug, Tim Langenbahn, Leon Rashica, Ardian Rastelica, Marvin Richard, Keanu Steinbach, Leonard Ulges, Luca Wehner, Matti Weiß.

möbel billi
Informationen zum Vorverkauf der Pokalfinalkarten
Mitgliedsbeitrag 2019
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz