U13 verliert enges Duell beim JFV Rhein-Hunsrück

U13 verliert enges Duell beim JFV Rhein-Hunsrück

Schängel müssen ohne Punkte die Rückreise antreten

Lange sah es in diesem von starkem Wind geprägten Spiel nach einem leistungsgerechten 0:0 aus. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend gegenseitig und es kam zu sehr wenigen Abschlüssen. Dann aber nutzten die Gastgeber kurz vor dem Abpfiff einen Schnitzer in der TuS Abwehr zum entscheidenden Treffer.



Trainer André Steinbach kommentierte nach dem Spiel: „Insbesondere in der ersten Halbzeit war ich etwas enttäuscht vom Auftritt meiner Mannschaft. Wir zeigten uns wenig kreativ dem Spiel bei zuzugeben widrigen Umständen unseren Stempel aufzudrücken. In der zweiten Halbzeit lief das etwas besser. Leider gelang dem JFV in einem Spiel mit wenig Fehlern auf beiden Seiten dann doch noch der entscheidende lucky punch. Glückwunsch an das Heimteam. Für uns heißt es nun Mund abputzen und den Kopf freibekommen für unser nächstes Spiel gegen die Sportfreunde Eisbachtal“.



Für die U13 der TuS Koblenz spielen: Evren Akahiskali, Felix Albrecht, Bastian Barth, Lorenc Canaj, Konrad Cornelius, David Girmann, Razak Issaka, Jayden Juranovic, Julius Krug, Tim Langenbahn, Leon Rashica, Ardian Rastelica, Marvin Richard, Keanu Steinbach, Leonard Ulges, Luca Wehner, Matti Weiß.

möbel billi
Mitgliedsbeitrag 2019
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz