U13 mit Licht und Schatten am Wochenende

U13 mit Licht und Schatten am Wochenende

U13 gut aufgelegt gegen den JFV Rhein-Hunsrück und mit einer Lehrstunde bei Eintracht Frankfurt

Am Samstag reiste der Zweitplatzierte der Rheinlandliga aus dem Hunsrück zum Oberwerth, um sich mit der TuS zu messen. Die Schängel, für die es in der Liga zuletzt nicht so gut lief, hatten noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen. Entsprechend motiviert traten sie auf und drängten den Gegner weit in die gegnerische Hälfte. Nach 12 min stand es schon 2:0 für die TuS, die insbesondere in der ersten Hälfte überragend spielten, es aber versäumten weitere Treffer zu landen. In der 2. Halbzeit kamen die Gäste besser ins Spiel und landeten noch einen Anschlusstreffer. Insgesamt war der Sieg für die Schängel aber hochverdient.



Trainer Steinbach kommentierte: „Es ist mir gelungen, die Jungs vor dem Spiel richtig einzustellen. Meine Mannschaft hatte das Heft weitestgehend in der Hand. Lediglich zum Ende hin schlichen sich ein paar Fehler ein und wir haben dem Gegner zu viel Raum gelassen, um ins Spiel zu kommen. Aber alles in allem haben wir das Match verdient gewonnen“.



Am Sonntag ging es dann ins Nachwuchsleistungszentrum der Frankfurter Eintracht an den Riederwald. Leider konnten die Schängel nicht an die Leistung der vorangegangenen Spiele anknüpfen und mussten eine derbe Niederlage gegen bestens aufgelegte Gastgeber einstecken. Trainer Steinbach: „Es gibt solche Tage, da klappt halt nichts. Das war heute so einer. Glückwunsch zum verdienten Sieg an die Gastgeber. Für uns heißt es nun Mund abputzen und Fokus auf das anstehende Rheinlandpokalspiel am Mittwoch richten“.



Für die U13 der TuS Koblenz spielten: Evren Akahiskali, Felix Albrecht, Bastian Barth, Lorenc Canaj, Konrad Cornelius, David Girmann, Razak Issaka, Jayden Juranovic, Julius Krug, Tim Langenbahn, Leon Rashica, Ardian Rastelica, Marvin Richard, Keanu Steinbach, Leonard Ulges, Luca Wehner, Matti Weiß.

möbel billi
zum Liveticker
Stadionzeitung der TuS Koblenz
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz