Schängel holen einen Punkt aus Wiesbach mit

Schängel holen einen Punkt aus Wiesbach mit

Torloses Unentschieden beim FC Hertha Wiesbach

Keinen Sieger gab es im Oberligaduell zwischen dem FC Hertha Wiesbach und der TuS Koblenz. Beide Seiten trennten sich mit einem torlosen Unentschieden voneinander.

Das Spiel begann mit einer Schrecksekunde für alle TuS-Fans. Wiesbach kam zu einer frühen guten Gelegenheit durch Djibril Ameo Diallo, der auf rechts frei auftauchte und die Kugel links neben das Tor setzte (5.). Kaum 60 Sekunden später entflammte auf der Gegenseite Torgefahr, als Amodou Abdullei nach einer Ecke von Felix Könighaus knapp scheiterte. Nach rund einer halben Stunde kam die TuS zu einer Doppelchance. Erst prüfte der Wiesbacher Kapitän Sebastian Lück unfreiwillig mit dem Hinterkopf seinen eigenen Torwart (28.), dann probierte es Leon Waldminghaus mit einer Direktabnahme nach Freistoßhereingabe von Könighaus (29.). Kurz darauf vergab der Wiesbacher Ruddy Mpassi eine gute Chance für die Heimelf. Der Ball rutschte zu ihm durch, doch er traf das Leder aus vielversprechender Position nicht richtig (32.). Die letzte Chance des ersten Durchgangs gehörte den Schängeln. Könighaus kam vom links zum Abschluss und setzte die Kugel nur knapp am langen Pfosten vorbei (45.).

Nach Wiederanpfiff fehlten zunächst auf beiden Seiten die ganz klaren Torchancen. Weder TuS-Keeper Dieter Paucken noch sein Gegenüber Philip Luck mussten entscheidend eingreifen. Das erste Mal wirklich brenzlig wurde es erst in der 72. Spielminute, als ein zentraler Schuss von Mpassi in die Arme von Paucken flog.

Die Minuten verstrichen, und kurz vor Schluss kamen dann auch die Schängel zu einem gefährlichen Abschluss. Ein Schuss von Felix Käfferbitz wurde zur Ecke abgefälscht (85.). Trotz Unterzahl – Leutrim Kabashi sah die Gelb-Rote Karte (89.) – versuchte die TuS in den letzten Minuten alles, um den Lucky Punch zu erzwingen. Dieser wäre dann fast auf der Gegenseite den Hausherren gelungen, doch der eingewechselte Patrick Ackermann scheiterte alleinstehend vor Paucken (90.+3). Somit blieb es am Ende beim torlosen Unentschieden.

möbel billi
zum Liveticker
Stadionzeitung der TuS Koblenz
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz