Vertragsverlängerung: Der Kapitän bleibt an Bord

Vertragsverlängerung: Der Kapitän bleibt an Bord

Michael Stahl verlängert seinen Vertrag bei der TuS Koblenz

Die TuS Koblenz kann auch in der neuen Saison auf die Dienste von Kapitän Michael Stahl zählen. Der Leistungsträger bleibt seinen Farben treu und unterschrieb einen neuen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

Seit Jahren zählt Michael Stahl zu den Führungsspielern des Vereins. Fast seine gesamte bisherige Karriere hat der 31-Jährige bei den Schängeln verbracht. Seit seinem Debüt vor 14 Jahren stand er in knapp 250 Pflichtspielen für die TuS auf dem Platz. Bundesweite Berühmtheit erlangte sein Tor aus 61,5 Metern im DFB-Pokal gegen Hertha BSC Berlin. Der spektakuläre Treffer wurde zum „Tor des Jahres 2010“ gewählt. In der zurückliegenden Saison kam Stahl insgesamt 31-mal für die Schängel zum Einsatz. Dabei gelangen ihm als Innenverteidiger acht Treffer.

„Auch mit 31 Jahren verspüre ich nach wie vor die ungebrochene Lust jeden Tag an mir zu arbeiten und alles auf dem Platz zu geben. Es ist nach wie vor etwas Besonderes für mich dieses Trikot zu tragen und die Jungs als Kapitän auf das Spielfeld zu führen“, betont Stahl. TuS-Trainer Anel Dzaka ergänzt: „Michael ist mit seiner Persönlichkeit für die Mannschaft als Mensch und Führungsspieler enorm wichtig. Er ist ein Leader, eine absolute Identifikationsfigur und ein Gesicht des Vereins. Wir sind sehr froh, dass er weiter bei uns bleibt.“

möbel billi
Mitgliedsbeitrag 2019
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz