U12 testet gegen SV Darmstadt 98

U12 testet gegen SV Darmstadt 98

Schängel mit Licht und Schatten

Im ersten der drei Leistungsvergleiche begrüßten die Schängel die U12 Vertretung der Darmstädter. In 3 x 30 Minuten präsentierten beide Mannschaften ihr Können.



Im ersten Drittel zeigten beide Mannschaften ansehnlichen Fußball: Einem guten Spielaufbau folgten schöne Passkombinationen und endeten oftmals in Torraumszenen, doch beide Schlussmänner behielten lange Zeit eine weiße Weste. Dennoch konnten die Gäste eine Unachtsamkeit der Koblenzer ausnutzen und gingen mit 0:1 in Führung (26.). Nur wenig später konnte sich Colin freilaufen, behielt im Duell mit dem Schlussmann die Nerven und traf per Lupfer zum Ausgleich (27.)



Das zweite Drittel fing aus Koblenzer Sicht gut an. Efe lief kurz nach Anpfiff allein auf Darmstadts Schlussmann zu, vergab jedoch die gute Chance. Nach etwa zehn Minuten übernahmen die Gäste die Oberhand und kombinierten sich fleißig durch die Reihen der TuS. Schlussendlich reichten den Gästen die restlichen 20 Minuten für ein 0:4 (43., 48., 55., 56.).



Im letzten Drittel besann sich die U12 wieder auf die eigenen Stärken und bot dem SV Paroli. Die Fehlpassquote wurde reduziert, Zweikämpfe angenommen und gewonnen und die Chancenauswertung entsprach wieder dem eigenen Anspruch. Dennoch hielt der SV gut dagegen und konnte eine 0:3 Führung erzielen (70., 73., 78.). Arda (80.) und Nevio (85.) verkürzten allerdings zum 2:3. Schlussendlich reichte die Zeit nicht, um den Ausgleich zu erzielen.



Fazit der Trainer: „Unser heutiger Gegner hat uns das Leben sehr schwer gemacht und uns gezeigt, wo wir uns noch verbessern müssen. Dennoch haben wir im 1. Drittel sehr gut gespielt und in den letzten 20 Minuten des 3. Drittels erneut zu unserer Stärke gefunden. Leider haben wir das 2. Drittel nahezu komplett verschlafen.“



An dieser Stelle bedankt sich die U12 bei den angereisten Gästen und beim JSV Ettringen für die Bereitstellung des Platzes und der Räumlichkeiten.



Für die U12 spielten: Lionel, Dominic, Maxe, Noel, Maurice, Arda, Besi, Efe, Glenn, Colin, Nevio, Gleb, Marko

möbel billi
Stadionzeitung der TuS Koblenz
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz