U9 auf zwei Turnieren am Wochenende

U9 auf zwei Turnieren am Wochenende

Schängel reisten nach Gelsenkirchen

Am vergangenen Samstag folgten die Jüngsten Schängel der Einladung der Knappenschmiede des FC Schalke zum Super-Vier-Turnier. Gespielt wurde mit vier Feldspielern und Torwart .



Am Turnier nahmen 36 Mannschaften mit höchster Spielqualität teil. Die Einteilung erfolgte in sechs Gruppen.



Das erste Spiel konnten die Schängel noch knapp mit 2:1 für sich entscheiden. In den weiteren Gruppen Spielen musste dann  unsere U9 vier knappe Niederlagen hinnehmen. Damit mussten unsere Blau-Schwarzen vorzeitig die Heimreise antreten, da nur die ersten drei in der Gruppe in die Finalrunde einzogen. 



Doch die jüngsten Schängel hatten nicht viel Zeit sich mit der Enttäuschung zu beschäftigen ,den gleich am nächsten Tag ging es nach Hennef zum nächsten gut besetzen Turnier. Hier wurde wieder im gewohnten 6 plus 1 Modus gespielt.



Damit kamen die Schängel auch wieder besser zurecht, die Vorrunde schloss die U9 mit dem ersten  Platz in ihrer Gruppe ab.Im Halbfinale ging es gegen Spielstarke Jungs aus Spich, nach der regulären Spielzeit stand es 1:1, im darauf folgenden Acht-Meter-Schießen zeigten die Schängel ihre Qualität vom Punkt und entschieden dieses mit 3:2 für sich.



Im Finale trafen die Jüngsten Schängel dann auf Fortuna Köln, wo sie sich leider geschlagen geben mussten. Am Ende stand ein beachtlicher 2.Platz zu Buche, in einem Turnier in dem die Schängel phasenweise eine starke Leistung zeigten.



 

möbel billi
Stadionzeitung der TuS Koblenz
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz