Ausbildungserfolg: Drei junge TuS-Spieler wechseln zu Nachwuchsleistungszentren

Ausbildungserfolg: Drei junge TuS-Spieler wechseln zu Nachwuchsleistungszentren

Maddox Stadel, Jesper Schlich u. David Girmann

Globus Koblenz-Bubenheim präsentiert tolle Neuigkeiten aus der TuS-Jugend: In diesem Jahr darf die TuS Koblenz drei Spieler aus ihren Jugendmannschaften in Richtung Profifußball verabschieden. Dabei handelt es sich um die Spieler Maddox Stadel und Jesper Schlich aus dem Jahrgang 2007, sowie David Girmann aus dem Jahrgang 2006. 


Mit Maddox Stadel verlässt ein langjähriger TuS-Jugendspieler die Schängel. Der Offensivspieler, der meistens im Zentrum oder in der Sturmspitze eingesetzt wurde und stets sehr gute Leistungen zeigte, wechselt zur U15 des 1.FC Kaiserslautern. Aus dem selben Jahrgang wechselt Jesper Schlich in die U15 von Bundesligist Bayer Leverkusen. Der spielstarke Torhüter kam vor einem Jahr aus Kottenheim in die Schängelschmiede und konnte sich durch herausragende Leistungen für größere Aufgaben empfehlen. Ebenfalls in das NLZ eines Bundesligisten wechselt David Girmann. Der torgefährliche, schnelle Außenspieler schnürt in der kommenden Saison seine Schuhe für die U16 der TSG Hoffenheim. Girmann, der rund drei Jahre für die TuS auflief, hatte mehrere höherklassige Angebote vorliegen und entschied sich schlussendlich für die TSG.


„Wir freuen uns für die Jungs, die sich mit ihren starken Leistungen diesen Schritt verdient haben. Natürlich schmerzt es immer, so starke Spieler zu verlieren, aber die Wechsel sind auch eine Auszeichnung für unsere sehr gute Jugendarbeit“, kommentiert Jugendvorstand Oliver Feils die drei vollzogenen Wechsel.


Die TuS Koblenz wird den weiteren Weg ihrer drei Ex-Spieler genau verfolgen und wünscht ihnen viel Erfolg und Gesundheit. 
möbel billi
zum Mitliedsantrag
zum Podcast
Stadionzeitung der TuS Koblenz
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz