NewsEP:Daffertshofer bleibt Partner der TuS Koblenz

28/07/2023
daffertshofer_2324_verlaengerung

Seit 1932 in Koblenz, seit 2020 offiziell an der Seite der TuS Koblenz. Und das wird auch zukĂŒnftig so sein: Wie die TuS Koblenz heute mitteilt, haben der Verein und EP:Daffertshofer die bestehende Partnerschaft erneuert. Das vereinbarten Michael Stahl als Vertreter der TuS sowie der Inhaber von EP:Daffertshofer, Ramzi Chehata, kĂŒrzlich in den RĂ€umen von EP:Daffertshofer in der Koblenzer Innenstadt. 

„Daffertshofer ist ein alteingesessenes Unternehmen, das seit ĂŒber 90 Jahren fest in Koblenz verwurzelt ist. Das FachgeschĂ€ft zeichnet sich insbesondere durch KundennĂ€he und Serviceorientierheit aus. Wer Wert darauf legt, persönlich bei der Anschaffung von ElektrohausgerĂ€ten und Unterhaltungselektronik beraten zu werden, ist bei EP:Daffertshofer einfach sehr gut aufgehoben. Neben der traditionellen Verbundenheit zu Koblenz, gibt es aber auch eine Connection zur TuS: Ramzi Chehata hat Anfang/Mitte der 2000er-Jahre selbst die Schuhe fĂŒr die 2. Mannschaft der TuS Koblenz geschnĂŒrt und den Draht zur TuS Koblenz nie verloren. Wir bedanken uns fĂŒr die Erneuerung der Partnerschaft“, so Michael Stahl im Zuge der SponsoringverlĂ€ngerung mit EP:Daffertshofer.

Foto: Michael Stahl und EP:Daffertshofer-Inhaber Ramzi Chehata

Werde TuS Koblenz Mitglied

Der Verein

tus-koblenz-footer2

Das Jahr 1910 gilt mit der GrĂŒndung des FC Concordia als Geburtsstunde des Fußballs in Neuendorf. Nur ein Jahr spĂ€ter folgte der FC Deutschland Neuendorf. Die SchĂŒler Johannes Kottemeier, Peter Nick, Peter Miltz, Wilhelm Miltz, Fritz Holz, Peter Schwolen, Heinrich Lamberti, Karl Bohr, Johann Blank, Wilhelm Lotz und Josef Schellenbach legten 1911 den Grundstein zur heutigen TuS Koblenz.

2023 © TuS Koblenz 1911 e.V. | Webdesign Spack! Medien