TuS KoblenzGrößer als Trophäen.

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar 24/25

TuS KoblenzGrößer als Trophäen.

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar 24/25

LETZTES SPIELPOKAL

SA., 25. MAI, KOBLENZ
TuS Koblenz
01234567890
TuS Koblenz
01234567890
SG Schneifel
SG Schneifel
https://tuskoblenz.de/wp-content/uploads/2022/02/tus-koblenz-grafik_letztes_spiel_oberliga.jpg

Nächste Spiele

SG Schneifel
AUSWÄRTS
SG Schneifel
29. Juni 2024 | 13:30 Uhr
RW Hadamar
AUSWÄRTS
RW Hadamar
03. Juli 2024 | 19 Uhr
SG 99 Andernach
AUSWÄRTS
SG 99 Andernach
07. Juli 2024 | 14 Uhr
tecalor-Insel-Cup
AUSWÄRTS
tecalor-Insel-Cup
10/12. Juli 2024 |
FC Wegberg-Beeck
AUSWÄRTS
FC Wegberg-Beeck
14. Juli 2024 | 15 Uhr
Spfr. Eisbachtal
AUSWÄRTS
Spfr. Eisbachtal
19. Juli 2024 | 19 Uhr
TSV Steinbach Haiger II
AUSWÄRTS
TSV Steinbach Haiger II
20. Juli 2024 | 16:30 Uhr
TSV Alemannia Aachen
HEIM
TSV Alemannia Aachen
28. Juli 2024 | 14:00 Uhr
VfL Wolfsburg
HEIM
VfL Wolfsburg
19. August 2024 | 18 Uhr

TuS Neuigkeiten

TuS Koblenz verpflichtet Karim Zeghli22Jun
TuS Koblenz verpflichtet Karim Zeghli
Die Schängel vermelden einen weiteren Neuzugang: Karim Zeghli (23) wechselt vom SV Alemannia Waldalgesheim zur TuS. Zeghli, der bis dato in der Defensive und dort vorrangig als linker Verteidiger zum Einsatz kam, erhielt seine frühe fußballerische Ausbildung in der Jugend des SV Gonsenheim, des FC Schalke 04 sowie bei Wehen Wiesbaden.
Elias Heine verstärkt die Defensive21Jun
Elias Heine verstärkt die Defensive
18 Jahre, 1,86m, Innenverteidiger: Das sind die Kernstatistiken unseres Neuzugangs Elias Heine. Heine, der in der kommenden Saison das Trikot der TuS Koblenz trägt, wurde in der Jugend des TSV Schott Mainz und im NLZ des 1. FSV Mainz 05 ausgebildet. Mit dem 1. FSV Mainz 05 sammelte Heine bereits Erfahrungen in der U17-Bundesliga und war Teil der der U19 des TSV Schott Mainz, die vor kurzem in die A-Junioren-Bundesliga aufgestiegen ist.
Offensivspieler Sebastian Rosbach kommt von der SG Malberg/Rosenheim20Jun
Offensivspieler Sebastian Rosbach kommt von der SG Malberg/Rosenheim
Die TuS Koblenz hat Sebastian Rosbach (20) verpflichtet. Der Offensivspieler, der bei seinen bisherigen Vereinen vor allem als Mittelstürmer oder hängende Spitze gespielt hat, erzielte für die SG Malberg/Rosenheim in der auslaufenden Rheinlandliga-Saison 13 Treffer und bereitete zehn vor. Der junge Rosbach überzeugte insbesondere durch seinen starken Torabschluss, auch aus der Distanz. In der kommenden Saison trägt Sebastian Rosbach das Trikot der Turn- und Spielvereinigung.
Marco Müller wechselt von der Zweitvertretung des 1. FC Kaiserslautern zur TuS19Jun
Marco Müller wechselt von der Zweitvertretung des 1. FC Kaiserslautern zur TuS
Die TuS Koblenz begrüßt einen neuen Spieler an Rhein und Mosel: Marco Müller kommt von der U21 des 1. FC Kaiserslautern an das Deutsche Eck. Der 21-jährige Müller, der beim FCK vor allem als rechter Verteidiger zum Einsatz kam, durchlief die Jugendmannschaften der Roten Teufel und kämpfte sich nach einer schweren Verletzung im Jahr 2022 zurück bis in die U21. Technisch sehr gut ausgebildet und der TuS bereits durch das Aufeinandertreffen in der Aufstiegssaison 22/23 im Fritz-Walter-Stadion bekannt, wird Marco Müller in der kommenden Spielzeit das Trikot der TuS Koblenz tragen.

Die Mannschaften

unsere TuS Koblenz Familie auf einen Blick.

Hauptsponsoren

Hauptsponsor, Ausrüster & Medienpartner
https://tuskoblenz.de/wp-content/uploads/2022/08/JOBS56_klein-e1661418945978.png
https://tuskoblenz.de/wp-content/uploads/2021/10/sponsor_capelli.png
https://tuskoblenz.de/wp-content/uploads/2022/02/antenne_logo.png

Werde TuS Koblenz Mitglied

Der Verein

tus-koblenz-footer2

Das Jahr 1910 gilt mit der Gründung des FC Concordia als Geburtsstunde des Fußballs in Neuendorf. Nur ein Jahr später folgte der FC Deutschland Neuendorf. Die Schüler Johannes Kottemeier, Peter Nick, Peter Miltz, Wilhelm Miltz, Fritz Holz, Peter Schwolen, Heinrich Lamberti, Karl Bohr, Johann Blank, Wilhelm Lotz und Josef Schellenbach legten 1911 den Grundstein zur heutigen TuS Koblenz.

2023 © TuS Koblenz 1911 e.V. | Webdesign Spack! Medien