1. MannschaftGerman Kurbashyan sucht Herausforderung bei einem neuen Verein

03/01/2023
german_januar2023

German Kurbashyan verlässt die Schängel auf eigenen Wunsch in der Winterpause, die TuS Koblenz hat einem Vereinswechsel zugestimmt. Über die Wechselkonditionen wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Offensivspieler, der sich in der Saison 21/22 den Sch√§ngeln angeschlossen hatte, bestritt 28 Pflichtspiele f√ľr die TuS Koblenz und erzielte f√ľnf Tore und eine Torvorlage f√ľr die Blau-Schwarzen.

‚ÄěGerman ist ein Spieler mit gro√üem Potenzial und Drang zum gegnerischen Tor. Wir h√§tten ihn gerne im Kader behalten, da seine Offensivqualit√§ten in dieser Saison bereits das ein oder andere Mal aufgeblitzt sind. Aber in den Gespr√§chen wurde schnell klar, dass German seine Zukunft woanders sieht, daher wollten wir uns seinem Wechselwunsch auch nicht versperren. Wir w√ľnschen German alles Gute f√ľr seine fu√üballerische und private Zukunft‚Äú, so Vizepr√§sident Nils Lappahn zum Wechsel von German Kurbashyan.

Werde TuS Koblenz Mitglied

Der Verein

tus-koblenz-footer2

Das Jahr 1910 gilt mit der Gr√ľndung des FC Concordia als Geburtsstunde des Fu√üballs in Neuendorf. Nur ein Jahr sp√§ter folgte der FC Deutschland Neuendorf. Die Sch√ľler Johannes Kottemeier, Peter Nick, Peter Miltz, Wilhelm Miltz, Fritz Holz, Peter Schwolen, Heinrich Lamberti, Karl Bohr, Johann Blank, Wilhelm Lotz und Josef Schellenbach legten 1911 den Grundstein zur heutigen TuS Koblenz.

2023 © TuS Koblenz 1911 e.V. | Webdesign Spack! Medien