SchängelschmiedeSpieltagsbericht der Schängelschmiede

31/05/2023
spieltagsbericht_schaengelschmiede_endemai2023

Im letzten Heimspiel der Saison empfing unsere U19 den Tabellenzweiten SV Gonsenheim. Trotz hoher Temperaturen starteten beide Mannschaften hochmotiviert in das Spiel, sodass die G√§ste aus Mainz bereits nach f√ľnf Minuten zwei Mal gef√§hrlich vor das Tor kamen. Die Sch√§ngel wussten ihre erste Chance gleich zu nutzen: Martin Jacobs traf aus kurzer Distanz zum 1:0. Mitte der ersten H√§lfte baute ein Mainzer die TuS-F√ľhrung aus, indem er eine Hereingabe von Finn Jordan ins eigene Tor abf√§lschte. Drei Minuten sp√§ter verk√ľrzten die G√§ste noch auf 2:1. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel erwischte Blau-Schwarz einen Blitzstart und Finn Jordan und Martin Jacobs trafen binnen drei Minuten zum 4:1. In den darauffolgenden Spielminuten entwickelte sich ein Spiel auf das Tor der G√§ste, sodass Tom Weis und Leo Zerwas nach einer knappen Stunde auf 6:1 stellten. In der Schlussphase schalteten die Sch√§ngel einen Gang zur√ľck und lie√üen den G√§sten mehr Platz. Diese wussten das zu nutzen und netzten in Form eines Elfmeters und eines Konters zum 6:3-Endstand ein. Ein hochverdienter Sieg f√ľr die TuS, die damit Tabellenplatz acht festigte.

F√ľr die U13 stand am Wochenende sowohl ein Freundschaftsspiel als auch ein Turnier an. Im Freundschaftsspiel gegen den FC Hennef mussten sich die Sch√§ngel mit 4:2 geschlagen geben, zeigten aber gleich am n√§chsten Tag eine √ľberzeugende Vorstellung beim VR-Bank Talent Cup in Bonn.

Unserer U11 gelang im letzten Saisonspiel in der Leistungsklasse ein deutlicher Sieg gegen den FSV Lahnstein. Mit 13:4 gewannen die Schängel und beendeten die Leistungsklasse somit auf dem zweiten Tabellenplatz.

Der Spieltagsbericht der Schängelschmiede wird präsentiert von Globus Koblenz-Bubenheim und Wintec Autoglas.

Werde TuS Koblenz Mitglied

Der Verein

tus-koblenz-footer2

Das Jahr 1910 gilt mit der Gr√ľndung des FC Concordia als Geburtsstunde des Fu√üballs in Neuendorf. Nur ein Jahr sp√§ter folgte der FC Deutschland Neuendorf. Die Sch√ľler Johannes Kottemeier, Peter Nick, Peter Miltz, Wilhelm Miltz, Fritz Holz, Peter Schwolen, Heinrich Lamberti, Karl Bohr, Johann Blank, Wilhelm Lotz und Josef Schellenbach legten 1911 den Grundstein zur heutigen TuS Koblenz.

2023 © TuS Koblenz 1911 e.V. | Webdesign Spack! Medien