1. MannschaftDamir Grgińá bleibt Blau-Schwarz!

13/06/2024
DamirGrgic_Jun2024

Die Oberliga-Saison 24/25 wirft ihre Schatten bereits deutlich voraus und der Kader der Sch√§ngel f√ľr die kommende Spielzeit nimmt erste Gestalt an: Damir Grgińá wird auch in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar die Raute tragen. Der Verein und der 32-j√§hrige Innenverteidiger haben sich auf einen neuen Vertrag geeinigt.¬†

Im Jahr 2022 wechselte der 1,94m gro√üe Deutsch-Kroate aus der ersten albanischen Liga an das Deutsche Eck, nachdem er in seiner Karriere unter anderem in der 1. Liga Sloweniens und Kroatiens die Fu√üballschuhe geschn√ľrt hatte. In der Aufstiegssaison 22/23 konnte Grgińá vor allem im defensiven Mittelfeld, in der abgelaufenen Spielzeit 23/24 in der Innenverteidigung √ľberzeugen. Als Spieler mit hervorragenden Defensivqualit√§ten und ausgestattet mit gro√üer Erfahrung, wird Grgińá als einer der F√ľhrungsspieler der Sch√§ngel in die Saison 24/25 gehen.

‚ÄěDamir hat in den knapp zwei Jahren, die er jetzt bei uns ist, bereits einiges erlebt: Den Aufstieg in die Regionalliga im ersten Jahr, den Abstieg in die Oberliga im zweiten, gefolgt vom Gewinn des Rheinlandpokals. Eins haben wir, neben seiner fu√üballerischen Qualit√§t, aber schon fr√ľhzeitig gemerkt: Damir identifiziert sich mit der TuS Koblenz, lebt und liebt unseren Verein. Ich glaube, dass auch unsere Fans das sp√ľren und sch√§tzen.¬†

Wir wissen, dass sich die Familie Grgińá in unserer Region wohlf√ľhlt und eine zweite Heimat gefunden hat, als Leiter der TuS-Fu√üballschule nimmt Damir dar√ľber hinaus eine weitere verantwortungsvolle Rolle bei der TuS Koblenz ein. Wir freuen uns sehr, dass Damir mit uns in die neue Saison gehen wird. Ein Spieler seines Formats, der sich dar√ľber hinaus mit Blau-Schwarz so sehr identifiziert, wird eine gro√üe St√ľtze in der kommenden Spielzeit werden‚Äú, so Sportvorstand Sam-Vincent Graef zur Vertragsverl√§ngerung mit Damir Grgińá.

Zeit, mit Damir auf die Verl√§ngerung anzusto√üen – nat√ľrlich mit dem Klassiker K√∂nigsbacher Pilsener! ūü漬† ¬†

Werde TuS Koblenz Mitglied

Der Verein

tus-koblenz-footer2

Das Jahr 1910 gilt mit der Gr√ľndung des FC Concordia als Geburtsstunde des Fu√üballs in Neuendorf. Nur ein Jahr sp√§ter folgte der FC Deutschland Neuendorf. Die Sch√ľler Johannes Kottemeier, Peter Nick, Peter Miltz, Wilhelm Miltz, Fritz Holz, Peter Schwolen, Heinrich Lamberti, Karl Bohr, Johann Blank, Wilhelm Lotz und Josef Schellenbach legten 1911 den Grundstein zur heutigen TuS Koblenz.

2024 © TuS Koblenz 1911 e.V. | Webdesign Spack! Medien