NewsGrußwort des geschäftsführenden Vorstands zur Saisoneröffnung 23/24

04/08/2023
grusswort_vorstand2324

Liebe Mitglieder, Fans und Partner der TuS Koblenz,

wir, der geschäftsführende Vorstand – Christian Krey, Nils Lappahn und Oliver Beicht – sind immer noch erfüllt von Freude und Stolz. Der Aufstieg in die Regionalliga Südwest ist nun einige Wochen her, doch die Euphorie und Begeisterung sind ungebrochen. Es war ein Moment, der uns alle in Ekstase versetzt hat und der in unserer Vereinsgeschichte unvergessen bleiben wird.

Die vergangene Saison war eine Achterbahnfahrt der Gefühle, geprägt von unvergesslichen Höhen und herausfordernden Tiefen. Es gab Momente, die uns auf die Probe gestellt haben, die uns gezeigt haben, dass im Fußball –  wie im Leben – nicht immer alles nach Plan läuft. Doch gerade diese Momente haben uns stärker gemacht, sie haben uns gelehrt, dass wir auch in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf bewahren und als Team zusammenstehen müssen.

Wir möchten uns bei allen Spielern bedanken, die in der vergangenen Saison einen großen Anteil an unserem Erfolg hatten, aber in der neuen Saison nicht mehr Teil des Teams sein werden. Ihr habt euren Beitrag zu unserer Geschichte geleistet und werdet immer ein Teil der TuS Koblenz-Familie sein. Gleichzeitig heißen wir unsere neuen Spieler herzlich willkommen. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit und sind gespannt auf das, was wir gemeinsam erreichen können.

Unsere Mitglieder, Fans und Ehrenamtler, unsere blau-schwarzen Schängel, haben uns getragen und standen uns immer zur Seite. Ihr habt uns in den schwierigsten Momenten unterstützt und uns geholfen, unseren Weg zu gehen. Eure Anfeuerungen, eure Begeisterung und eure Liebe zum Verein haben uns Kraft gegeben und uns immer wieder motiviert. Dafür sind wir zutiefst dankbar. Was ihr letztes Jahr geleistet habt, ist wahrlich „Größer als Trophäen“.

Wir bedanken uns auch bei unseren Partnern und Sponsoren für ihre außerordentliche Rückendeckung. Ihr seid mit uns durch viele harte Jahre gegangen und steht auch jetzt an unserer Seite. Wir sind dankbar für eure Unterstützung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Jetzt blicken wir mit Vorfreude, aber auch mit Demut, auf die neue Saison in der Regionalliga Südwest. Wir wissen, wo wir herkommen, wir wissen, wie schwierig die Aufgabe wird, aber wir wissen auch, was wir können und was wir wollen. Unser Ziel ist es, den Verein in der Regionalliga zu etablieren. Wir sind uns bewusst, dass dies eine große Herausforderung werden wird, aber wir sind von der Qualität unseres Teams und unseres Trainerteams überzeugt. Wir vertrauen ihnen zu 100%, selbst wenn es mal schwierig werden wird.

Wir wissen, dass die kommende Saison auch in Bezug auf die Stadionnutzung herausfordernd wird. Wir haben jedoch bereits in der Vergangenheit engmaschig und kollegial mit RW Koblenz zusammengearbeitet und sind uns sicher, dass dies auch weiterhin so ablaufen wird. Die Mitarbeiter der Stadt Koblenz tun ihr Bestmögliches und dafür möchten wir uns explizit bedanken.

Wir bitten euch alle, den Verein, die Mannschaft und das gesamte Team in der kommenden Saison weiterhin zu unterstützen. Wir glauben fest daran, dass wir gemeinsam unser Ziel erreichen und den Verein in der Regionalliga etablieren können. 

Lasst uns gemeinsam in diese neue Spielzeit starten, lasst uns gemeinsam die Herausforderungen der Regionalliga Südwest annehmen. Lasst uns gemeinsam ein weiteres Kapitel in der langjährigen TuS-Geschichte schreiben. Wir freuen uns auf eine spannende, emotionale und unvergessliche Saison!

Mit blau-schwarzen Grüßen

Christian Krey, Nils Lappahn und Oliver Beicht

Geschäftsführender Vorstand der TuS Koblenz

Werde TuS Koblenz Mitglied

Der Verein

tus-koblenz-footer2

Das Jahr 1910 gilt mit der Gründung des FC Concordia als Geburtsstunde des Fußballs in Neuendorf. Nur ein Jahr später folgte der FC Deutschland Neuendorf. Die Schüler Johannes Kottemeier, Peter Nick, Peter Miltz, Wilhelm Miltz, Fritz Holz, Peter Schwolen, Heinrich Lamberti, Karl Bohr, Johann Blank, Wilhelm Lotz und Josef Schellenbach legten 1911 den Grundstein zur heutigen TuS Koblenz.

2023 © TuS Koblenz 1911 e.V. | Webdesign Spack! Medien