U17 mit verdientem Heimsieg gegen 1.FC Kaiserslautern

U17 mit verdientem Heimsieg gegen 1.FC Kaiserslautern

Schängel mit steigender Leistungskurve

Am vergangenen Wochenende traf unsere U17  im vorgezogenen Rückspiel der Regionalliga Südwest auf den Favoriten aus Kaiserslautern. Ging das Hinspiel vor zwei Wochen noch mit 0:6 verloren, konnten sich die Schängel am Samstag verdient mit 4:2 gegen die Gäste durchsetzen.



Bereits von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Beide Mannschaften gingen offensiv zu Werke und attackierten ihre Gegner früh in der eigenen Hälfte. Die Jungs, die an diesem Tag von ihrem Trainer Kerim Arslan gut eingestellt wurden, zeigten in der ersten Hälfte eine disziplinierte, läuferisch, kämpferisch und fußballerisch starke Leistung. Indem sie Kaiserslautern immer wieder frühzeitig unter Druck setzten ergaben sich viele frühe Ballgewinne, die zu einigen sehr guten Torchancen führten. Das 1:0 fiel dann auch folgerichtig bereits in der 8. Minute durch Paul Heuser. Durch einen Eckball konnten die Gäste aber bereits in der 12. Minute nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr den Ausgleich durch Tristan Zobel erzielen. Unbeeindruckt von diesem Gegentor spielte unsere U17 weiter nach vorne und konnte bereits eine Minute später wieder mit 2:1 durch ein Tor des an diesem Tag in bestechender Form spielenden J. Sawaneh in Führung gehen.



Durch individuelle Fehler in der Gästeabwehr baute die U17 dann die Führung innerhalb von sieben Minuten, mit einem weiteren Tor von J. Sawaneh und Tino Wittkowsky, auf 4:1 aus. Kaiserslautern kam kurz vor dem Halbzeitpfiff nochmals über die Aussenbahn nach vorne und konnte mit einem von Ammar Cisse Zakkari unglücklich ins eigene Tor abgefälschten Schuss nochmals auf 4:2 verkürzen.  



Nach dem Seitenwechsel knüpfte die Mannschaft nahtlos an die starke Leistung der ersten Halbzeit an. Somit konnten wir die Partie weiterhin offen gestalten und ließen nur wenige Torchanchen des Gegners zu. Die Gäste versuchten viel, doch immer wieder waren die Schängel im Mittelfeld und vor allem in der Abwehr störend vor Ort.



Die U17 belohnte sich für eine gute Anfangsphase, und überzeugte auch im weiteren Verlauf mit Dominanz, Geduld und schönen Kombinationen. So blieb es am Ende schließlich beim verdienten 4:2-Erfolg, mit dem das Team vor der Partie sicherlich so nicht rechnen konnte.  Bereits am Sonntag 29.09.219 um 13.00 Uhr bestreitet die U17 das nächste Heimspiel gegen die Mannschaft vom SV Gonsenheim.  



 TuS Koblenz : J. Bast - A. Cisse Zakari - K.Bäuml - A. Redza - P. Vucic - J. Sawaneh - J. Mahrla - T. Wittkowsky - P. Heuser - T. Weis - J. Pfau     



  



 

möbel billi
zum Liveticker
Stadionzeitung der TuS Koblenz
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz