U14 brilliert bei Leistungsvergleich gegen das Nationalteam aus Luxemburg

U14 brilliert bei Leistungsvergleich gegen das Nationalteam aus Luxemburg

Schängel weiterhin ungeschlagen

In regelmäßigen Abständen misst sich das Luxemburgische Nationalteam mit Leistungszentren aus den Nachbarländern. Auch das Team von TuS-Trainer Steinbach kam am Dienstag schon zum 4. Mal zum Zuge - dieses Mal im Stadion in Boppard. Die Teams einigten sich auf eine Spielzeit von 3x30 Minuten. Das erste Drittel war geprägt von hoher Geschwindigkeit und Intensität. Jedoch hatten die Schängel das Heft klar in der Hand und kamen auch 2x erfolgreich zum Abschluss. Tatsächlich hätte es zum Ende des ersten Drittels noch deutlicher für die TuS aussehen können. Luxemburg spielte zwar schön mit, kam aber in dieser Phase zu keiner einzigen Chance. Im torlosen zweiten Drittel kamen die Gäste besser ins Spiel, ohne jedoch Zählbares hervorzubringen.



Das dritte Drittel ging dann wieder an die Schängel, die den Ball noch 2x einnetzen konnten. Auch Luxemburg konnte einen Ehrentreffer erzielen. Am Ende trennten sich die Teams nach einem sehr guten Match mit einem verdienten 4:1 Sieg für die TuS.



Trainer Steinbach kommentierte nach dem Spiel: „Das waren heute recht unterschiedliche Drittel in einem insgesamt hochklassigen Spiel. Das erste Drittel war bärenstark! Lediglich die Torausbeute hätte etwas besser sein können. Im zweiten Drittel haben wir die Tugenden des ersten Drittels über Bord geworfen. Unsere Stärke liegt darin, spielerische Lösungen für die Herausforderungen auf dem Platz zu finden. Das haben wir schließlich im dritten Drittel auch wieder ganz ordentlich hinbekommen. Insgesamt bin ich  sehr zufrieden mit der Leistung meiner Jungs am heutigen Abend!“



TuS Koblenz bedankt sich bei den weit angereisten Gästen für den lohnenden Leistungsvergleich, beim SSV Boppard für die Überlassung des Stadions und bei Schiedsrichter Markus Zorn, der die Partie souverän leitete.



Für TuS Koblenz U14 spielen: Evren Akahiskali, Felix Albrecht, Abdi Ali, Bastian Barth, Lorenc Canaj, Lucas Christof, Konrad Cornelius, David Girmann, Razak Issaka, Jayden Juranovic, Julius Krug, Ardian Rastelica, Marvin Richard, Jannik Schumann, Keanu Steinbach, Leonard Ulges, Ben Vulicevic, Luca Wehner, Xhemajl Zeneli.





 

möbel billi
Stadionzeitung der TuS Koblenz
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz