U14 unterliegt Eisbachtal

U14  unterliegt Eisbachtal

Schängel mit knapper Niederlage

Derbytime am Oberwerth - am Samstag trafen zwei gut aufgelegte Rheinlandligateams aufeinander und zeigten zahlreichen Zuschauern, wie man ansehnlichen Fußball spielt. Beide Mannschaften begannen mit sehr hohem Tempo, aber es waren die Schängel, die nach wenigen Minuten den ersten Warnschuss an den Innenpfosten der Eisbären nagelten - Glück für die Gäste! Auch danach hatten die Schängel mit schnellen Kombinationen und sicherem Passspiel mehr vom Spiel und kamen zu mehreren Großchancen, konnten diese aber nicht verwerten. Eisbachtal geriet in dieser Phase des Spiels heftig unter Druck, schaffte es aber immer wieder, mit langen Bällen für Entlastung zu schaffen. Zur Mitte der zweiten Halbzeit schlug dann die uralte Fussballweisheit gnadenlos zu: wer die Tore vorne nicht reinmacht, der kriegt sie hinten rein. Die Gäste schafften es, eine der wenigen ungeordneten Momente in der Koblenzer Abwehr geschickt mit einem Querpass auf den Eisbachtaler Stürmer auszunutzen, der den Ball dann unhaltbar versenkte. Die TuS stellte daraufhin noch einmal um, um den Druck nach vorne zu erhöhen. Den hochverdienten Ausgleich konnte aber der Gästekeeper mit einer Glanzparade verhindern und damit die 3 Punkte vom Oberwerth sichern.



Trainer André Steinbach kommentierte nach dem Spiel: „Ich habe heute ein Topspiel meiner Jungs gesehen, bei dem es wenig zu meckern gibt. Das Ergebnis ist etwas unglücklich aus meiner Sicht, aber ich muss Eisbachtal zugestehen, dass sie am Ende des Tages einfach effizienter waren; Glückwunsch zum Sieg!“



Für TuS Koblenz U14 spielen: Evren Akahiskali, Felix Albrecht, Abdi Ali, Bastian Barth, Lorenc Canaj, Lucas Christof, Konrad Cornelius, David Girmann, Razak Issaka, Jayden Juranovic, Julius Krug, Ardian Rastelica, Marvin Richard, Jannik Schumann, Keanu Steinbach, Leonard Ulges, Ben Vulicevic, Luca Wehner, Xhemajl Zeneli.



 



 

möbel billi
zum Liveticker
Stadionzeitung der TuS Koblenz
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz