Lukas Hombach kehrt zur TuS Koblenz zurück

Lukas Hombach kehrt zur TuS Koblenz zurück

Rückkehrer verstärkt den Angriff

Die TuS Koblenz ist auf der Suche nach einem adäquaten Ersatz für Amodou Abdullei schnell fündig geworden. Mit Lukas Hombach begrüßen die Schängel einen Rückkehrer in ihren Reihen.

In der Saison 2017/2018 trug Hombach schon einmal das TuS-Trikot. Dabei brachte es der Stürmer als fester Bestandteil des damaligen Regionalligakaders auf 24 Einsätze für die Blau-Schwarzen (6 Tore). Nach seiner Zeit bei der TuS entschied sich Hombach für ein Studium in den USA. Dort lief er regelmäßig erfolgreich für die College-Mannschaft der Lynn University auf. Nun kehrt der 26-Jährige nach Koblenz zurück, um für die TuS in der zweiten Saisonhälfte der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar auf Torejagd zu gehen.

„Wir sind sehr stolz, dass wir Lukas dafür gewinnen konnten, uns in der Rückrunde weiterzuhelfen. Er passt nicht nur perfekt in unser Spielsystem, sondern er ist auch eine echte menschliche Bereicherung für uns“, sagt Sportvorstand Admir Softic. Präsident Christian Krey ergänzt: „Für uns ist das ein echter Glücksfall. Mit Lukas verpflichten wir einen Spieler, den wir kennen und der die TuS kennt.“ Auch Cheftrainer Anel Dzaka freut sich über die Rückkehr von Hombach: „Lukas ist ein alter Bekannter, der seine Qualitäten hier bereits unter Beweis gestellt hat. Wir sind froh, dass er sich für uns entschieden hat. Er passt charakterlich super zur Mannschaft und wird uns im Angriff verstärken.“

Hombach hat bei den Schängeln einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison unterschrieben. Anschließend wird er zum Abschluss seines Studiums wieder in die USA zurückkehren.

Die TuS Koblenz freut sich auf die kommenden Monate mit Lukas Hombach und heißt den Rückkehrer herzlich willkommen im Team.

Bildunterschrift: TuS-Cheftrainer Anel Dzaka (links) und Sportvorstand Admir Softic (rechts) mit Rückkehrer Lukas Hombach

möbel billi
zum Bestellformular
zum Mitliedsantrag
zum Podcast
Stadionzeitung der TuS Koblenz
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz