Vertragsverlängerung: Adrian Knop bleibt ein Schängel

Vertragsverlängerung: Adrian Knop bleibt ein Schängel

Mittelstürmer verlängert vorzeitig um zwei Jahre bis 2022

Die TuS Koblenz hat bereits zu einem frühen Zeitpunkt die Personalplanungen für die kommende Saison aufgenommen. Mit Adrian Knop hat nun der erste Spieler aus dem Kader von Cheftrainer Anel Dzaka seinen Vertrag vorzeitig verlängert. Er unterschrieb für zwei Jahre bis zum 30. Juni 2022.

Knop wechselte vor der Saison vom A-Ligisten FSV Osterspai zur TuS. Ohne große Anpassungsschwierigkeiten fand der Mittelstürmer sich auf Anhieb drei Klassen höher in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar zurecht. In bisher 18 Ligaspielen für die TuS erzielte Knop acht Treffer (4 Vorlagen). Damit ist er der Top-Torjäger der Schängel in der laufenden Saison.

„Wir freuen uns sehr, dass Adrian seinen Vertrag frühzeitig um gleich zwei Jahre verlängert hat. Das ist ein tolles Zeichen und zeigt, dass er sich hier wohl fühlt. Er hat bei uns im ersten halben Jahr eine tolle Entwicklung genommen und wird der Mannschaft auch in Zukunft - nicht nur allein wegen seiner Tore - weiterhelfen“, so TuS-Trainer Anel Dzaka zur Vertragsverlängerung des 28-Jährigen.

Bildunterschrift: TuS-Cheftrainer Anel Dzaka (links) und Sportvorstand Admir Softic (rechts) freuen sich über die Vertragsverlängerung von Adrian Knop

möbel billi
zum Mitliedsantrag
zum Podcast
Stadionzeitung der TuS Koblenz
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz