TuS Koblenz startet Aktion „Schutzschängel“

TuS Koblenz startet Aktion „Schutzschängel“

Sondertrikot als Hilfe in der Corona-Krise

Die TuS Koblenz 1911 e.V. startet die Aktion „Schutzschängel“. Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen. Durch die Maßnahmen im Zuge der Corona-Krise sind nicht zuletzt auch die Vereine betroffen. Das, ohne Zweifel sinnvolle und notwendige, Veranstaltungsverbot sorgt für hohe Einnahmenausfälle aus dem Spieltagsbetrieb. Um weiterhin die laufenden Kosten decken zu können, ist auch die TuS Koblenz auf die Unterstützung von Fans , Sponsoren und Freunden angewiesen.



„Unser Gedanke war, denjenigen, die jetzt bereit sind, den Verein zu unterstützen, einen Mehrwert zu geben. Die Idee ist, in Zusammenarbeit mit unserem Ausrüster Capelli ein Sondertrikot zu schaffen, auf dem alle Namen der Unterstützer abgebildet sein wird“, so Christian Krey, der Präsident der TuS Koblenz.



Vizepräsident Nils Lappahn ergänzt: „So dass wirklich jeder helfen kann, haben wir ein Konto eingerichtet, auf das jeder nach seinen persönlichen Möglichkeiten entweder 19,11 €, 191,10 € oder 1911 € spenden kann. Alle Spender erhalten natürlich eine Spendenquittung und werden mit ihrem Namen auf dem Sondertrikot abgedruckt. Dieses Trikot wird es dann in naher Zukunft zu kaufen geben. Jeder Spender bekommt bei Kauf des Trikots dann nochmals 19,11% Rabatt. Wir werden zudem versuchen, dieses Trikot dann auch in der kommenden Saison als Pokal-Trikot einzusetzen.“



Die Aktion „Schutzschängel“ läuft bis einschließlich Sonntag, den  22.03.2020. Gespendet werden kann per Paypal an christian.krey@tuskoblenz.de oder per Überweisung auf das Konto der TuS Koblenz DE36 5705 0120 0019 0080 44. Um namentlich auf dem Trikot zu erscheinen spende mindestens 19,11 € mit dem Verwendungszweck "Spende TuS Koblenz 1911 e.V." und gib zusätzlich deinen Namen und deine eMail-Adresse an.



 


möbel billi
zum Mitliedsantrag
zum Podcast
Stadionzeitung der TuS Koblenz
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz