Statement von Dr. Thomas Drysch

Statement von Dr. Thomas Drysch

Der Vizepräsident für Finanzen informiert die TuS-Fans

Hallo TuS-Fans, liebe Schutzschängel,

wir leben im Moment in Zeiten, die man sich vor einigen Wochen noch nicht hätte vorstellen können. Deshalb ist es aktuell das Wichtigste, dass wir in den kommenden Monaten alle gesund bleiben und dass wir die Krise so gut wie möglich meistern.

Als ich auf der Mitgliederversammlung der TuS Koblenz am 11. Dezember 2019 zum Vizepräsidenten Finanzen gewählt worden bin, habe ich versprochen, dass die TuS finanziell wieder in ein ruhiges Fahrwasser kommen wird. Außerdem habe ich deutlich gemacht, dass es mit mir keine neuen Schulden geben wird. Daran halte ich, mit Eurer wertvollen Unterstützung, fest.

Wir haben nach der Insolvenz gut gewirtschaftet. Wir wussten im Vorstand, dass wir kleinere Brötchen backen müssen und haben die Ausgaben daher nicht erhöht. Auch die Verträge, die wir verlängert haben und die Verträge von Spielern, die in der kommenden Saison zu uns kommen, haben wir mit Augenmaß geschlossen. Dies kommt uns heute zugute.

Zur Wahrheit gehört aber auch, dass uns durch den Ausfall der Heimspiele in den nächsten Wochen Einnahmen in Höhe von mehreren zehntausend Euro fehlen werden. Dagegen steht, dass einige Ausgaben zurzeit nicht anfallen und wir im Moment nicht dringend notwendige Sachkosten streichen werden.

Trotz der Krise betone ich heute noch einmal deutlich, dass ich keine neuen Schulden machen werde. Die TuS Koblenz ist schuldenfrei und ich möchte, dass es so bleibt.

Die Fans der TuS – unsere Schutzschängel – haben in den letzten Tagen eine unglaubliche Solidarität gezeigt. Die Spendenaktion ist ein toller Erfolg. In der Krise zeigt sich, wie stark die TuS-Familie wirklich ist und wie sie zusammensteht.

Wir wissen aber im Moment noch nicht, wie es nach dem April 2020 weiter geht. Wenn die TuS-Familie in der schwierigen Zeit, die vor uns liegt, weiter so zusammenhält, wie sie es in den letzten Monaten gemacht hat, bin ich zuversichtlich, dass die TuS in eine gute Zukunft geht.

Unterstützt uns weiterhin, so wie Ihr es in den letzten Tagen, Wochen, Monaten und Jahren gemacht habt. Dafür bedanke ich mich bei Euch sehr herzlich! Ich möchte mich aber auch ganz ausdrücklich bei unseren Sponsoren bedanken, die uns die Treue halten.

Ich verspreche Euch, dass wir auch in den kommenden Wochen mit ruhiger Hand zum Wohle der TuS Koblenz arbeiten werden. Ihr könnt Euch auf uns verlassen!

Das Wichtigste ist allerdings, dass alle gesund bleiben.

Alles Gute für Euch.

Euer Thomas Drysch

Vizepräsident Finanzen TuS Koblenz 1911 e. V.

möbel billi
zum Mitliedsantrag
zum Podcast
Stadionzeitung der TuS Koblenz
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz