Remis nach Hitzeschlacht: Schängel weiter ungeschlagen in der Vorbereitung

Remis nach Hitzeschlacht: Schängel weiter ungeschlagen in der Vorbereitung

1:1 im Test beim Siegburger SV (Foto: Mark Dieler)

Die TuS Koblenz bleibt in der Vorbereitung auf die kommende Oberligasaison weiterhin ungeschlagen. Nach den beiden Siegen in Andernach (4:0) und Mörschbach (2:0) endete der dritte Test beim Mittelrheinligisten Siegburger SV mit einem 1:1 (1:0)-Unentschieden.

Trotz drückender Hitze suchten die Blau-Schwarzen gleich den Weg nach vorn und machten in den Anfangsminuten den offensiveren Eindruck als Siegburg. Den ersten vielversprechenden Abschluss der Partie gab es aber dennoch von den Gastgebern. Moritz Moik hatte die große Chance zur Führung, verzog jedoch deutlich am Fünfmeterraum (28.). Besser machte es auf der Gegenseite Jion Jeon. Nach toller Vorarbeit von Almir Porca, der ein gutes Auge bewies, markierte der Südkoreaner das 1:0 für die Schängel (37.).

Noch vor dem Pausenpfiff hätte die TuS ihre Führung fast ausgebaut. Erst prüfte Adrian Knop den Siegburger Keeper von der rechten Strafraumkante (43.), dann war der Schlussmann der Gastgeber auch bei einem strammen Freistoß von Lukas Szymczak zur Stelle (45.).

Der zweite Durchgang begann zunächst mit leichten Vorteilen für die Schängel, ehe Siegburg mehr aufkam. So mussten die Koblenzer zehn Minuten nach Wiederanpfiff eine brenzlige Strafraumsituation überstehen. Dann aber bekam die TuS einen Elfmeter zugesprochen. Nach Foulspiel an Eldin Hadzic übernahm Michael Stahl die Verantwortung, doch der TuS-Kapitän scheiterte an Torwart Michael Vogel (58.).

Die letzte halbe Stunde verlief relativ ausgeglichen. Hadzic versuchte es per Drop-Kick aus spitzem Winkel (69.), während auf der Gegenseite Robin Schmidt das Leder an die Latte beförderte (79.). Der späte Siegburger Ausgleichstreffer fiel vom Elfmeterpunkt. TuS-Keeper Dieter Paucken hatte Juyong Jo zu Fall gebracht, den anschließenden Strafstoß verwandelte Tarik Dogan sicher zum 1:1-Endstand (84.). Ihr nächstes Testspiel bestreiten die Schängel am Samstag, 15. August, um 15 Uhr beim Hessenligisten VfB Ginsheim.

TuS Koblenz: Paucken – von der Bracke (75. Ekici), Schulte-Wissermann (66. Wingender), Stahl, Porca, Hadzic, Knop, Jeon, Meinert (62. Kanoute), Waldminghaus, Szymczak.

möbel billi
zum Mitliedsantrag
zum Podcast
Stadionzeitung der TuS Koblenz
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz