TuS Koblenz II dreht Topspiel gegen TuS Neuendorf 82

TuS Koblenz II dreht Topspiel gegen TuS Neuendorf 82

Die zweite Mannschaft klettert nach 6:2-Sieg auf Tabellenplatz 2

Im Topspiel des achten Spieltags traf die zweite Mannschaft am Sonntag auf TuS Neuendorf 82, die bislang jedes ihrer Spiele gewinnen konnten. In einer kämpferischen Partie setzte sich die TuS Koblenz II am Ende verdient mit 6:2 (1:1) durch und konnte sich so auf den zweiten Tabellenplatz verbessern.

Bei leichtem Nieselregen begann die Partie fast perfekt für die Blau-Schwarzen. Nach einem weiten Abschlag von Etienne Hildner konnte sich Marin Tomas gegen zwei Neuendorfer durchsetzen und schon früh den 1:0-Führungstreffer erzielen (4.). Die Freude dauerte aber nicht lange an, denn im direkten Gegenzug konnten die Gäste nach einer Ecke aus kurzer Distanz einköpfen (5.) Die TuS schien in einer kurzen Phase der Schockstarre zu sein, denn Neuendorf hatte direkt zwei weitere sehr gute Möglichkeiten zur Führung (6., 8.). In der Folgezeit entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, in dem auch die TuS Koblenz zu einer Reihe von sehr guten Gelegenheiten kam, den guten Gästetorwart aber nicht erneut überwinden konnte.
So ging es mit einem 1:1 in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel war die TuS nicht wach genug, so dass Marvin Homberg die Gäste mit seinem zweiten Treffer in Führung bringen konnte (46.). Aber wiederum im direkten Gegenzug war die TuS Koblenz zur Stelle und konnte durch Zoran Juranovic den Ausgleich erzielen (47.). Es war der Auftakt für eine packende zweite Halbzeit, die wirklich alles beinhaltete. Die TuS war nun am Drücker, wollte mehr und ging kurz darauf erneut in Führung, nachdem Zoran Juranovic einen Steilpass am Torwart vorbei legen konnte, um ihn dann aus spitzem Winkel im Netz unterzubringen (50.).

Die TuS war nun wirklich gut im Spiel und kam in der 60.Minute zu einem Foulelfmeter. Die Gäste aus Neuendorf wollten das nicht wahrhaben und der Kapitän der Gäste ging den Schiedsrichter so hart an, dass diesem nichts anderes übrig blieb, als die rote Karte zu zücken. Da Zoran Juranovic den Elfmeter sicher verwandelte ging die TuS Koblenz II also in Überzahl und einer 2-Tore-Führung in die letzte halbe Stunde. Das Spiel, die ganze Zeit über schon kampfbetont, wurde jetzt immer ruppiger. Die TuS konnte aber gut dagegen halten und erzielte zwei weitere Tore durch unseren Top-Torschützen Zoran Juranovic und unseren Kapitän Kristijan Kovac.
Gegen Ende wurde es hitzig. Einem Wortgefecht im Mittelfeld folgte eine kurze Rudelbildung. Bei einem folgenden Freistoß der Neuendorfer wurde ein TuS-Spieler per Ellbogenschlag, den der sonst sehr gute Schiedsrichter leider nicht sehen konnte, zu Boden gestreckt. Er entschied sich darauf hin das Spiel ohne Nachspielzeit direkt zu beenden.

Durch den Sieg ziehen wir in der Tabelle an TuS Neuendorf 82 vorbei und liegen derzeit auf dem zweiten Platz. Neuendorf, mit einem Spiel weniger ist derzeit Dritter und hat demnach noch die Möglichkeit wieder an der TuS Koblenz II vorbei zu ziehen.
Für die TuS geht es am kommenden Sonntag um 11:00 Uhr nach Niederberg, um gegen einen direkten Konkurrenten um die Spitzenplätze in der Tabelle erneut zu punkten.


Aufstellung: Hilder, Hillingshäuser (Klaile), Engel (Milles, Schreiber), Lay, Müller, Zimmermann, Kovac (C), Welzel (Thelen), Dapper, Juranovic, Tomas

Tore:
4. 1:0 Marin Tomas
5. 1:1 Marvin Homberg
46. 1:2 Marvin Homberg
47. 2:2 Zoran Juranovic
50. 3:2 Zoran Juranovic
60. 4:2 Zoran Juranovic
75. 5:2 Zoran Juranovic
80. 6:2 Kristijan Kovac

Schiedsrichter: Ricardo Raffaele

Das Bild wurde uns von Alex Schaerer zur Verfügung gestellt.
möbel billi
Adventskalender 2020
zum Mitliedsantrag
zum Podcast
Stadionzeitung der TuS Koblenz
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz