Gemeinsam in die Zukunft: Bitburger verlängert Engagement bis 2023

Gemeinsam in die Zukunft: Bitburger verlängert Engagement bis 2023

Vizepräsident Nils Lappahn und Michael Stumpf, Vertriebsleiter Südwest der Bitburger Braugruppe

Die TuS Koblenz und Bitburger schreiben ein neues Kapitel ihrer gemeinsamen Geschichte: Das Bitburger Familienunternehmen und der Traditionsverein aus Koblenz verlängern ihre Partnerschaft bis zum Ende der Spielzeit 22/23. Bereits seit 12 Jahren gehen die Premium-Biermarke und der Koblenzer Oberligist gemeinsame Wege.

„Wir freuen uns darauf, die bewährte und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der TuS fortzusetzen und wünschen dem Verein natürlich noch viel Erfolg in der aktuellen und kommenden Saison“, so Michael Stumpf, Vertriebsleiter Südwest der Bitburger Braugruppe.

„Die vorzeitige Verlängerung des Engagements der Bitburger bei der TuS Koblenz ist ein Zeichen gegenseitigen Respekts und Anerkennung. Bitburger stand in den guten Zeiten, aber auch in schwierigen Phasen, immer an der Seite der Schängel. Wir freuen uns über die Fortsetzung der langjährigen Partnerschaft“, so Vizepräsident Nils Lappahn.

Die 1817 gegründete Traditionsbrauerei aus Bitburg gehört zu den bedeutendsten Privatbrauereien aus Deutschland. Die über 200-jährige Erfolgsgeschichte des Unternehmens ist geprägt von höchstem Anspruch an die Qualität der eingesetzten Rohstoffe und gleichzeitigem Mut zur technologischen Innovation. Als Familienunternehmen aus der Eifel spielen darüber hinaus die Themen Verantwortung und Nachhaltigkeit eine besondere Rolle: Die Bitburger Braugruppe stellt seit Ende 2020 als erste Brauereigruppe Deutschlands ihr Produkt-Portfolio an allen Brauerei-Standorten klimaneutral her.

möbel billi
zum Mitliedsantrag
zum Podcast
Stadionzeitung der TuS Koblenz
Bitburger Winterbock
Lotto Rheinland-Pfalz