1. MannschaftSchängel in der 2. Runde des Rheinlandpokals zu Gast beim TuS Rheinböllen

29/08/2022
rheinlandpokal_2runde_22

Die „Hunsrück-Wochen“ gehen weiter: Nachdem die TuS Koblenz zuletzt Spiele gegen die SG Mörschbach, den FC Karbach und den TuS Kirchberg bestritt, folgt nun der nächste Gegner aus dem rheinland-pfälzischen Mittelgebirge. In der 2. Runde des Bitburger Rheinlandpokal treffen die Schängel auf den TuS Rheinböllen, gespielt wird am kommenden Mittwoch (31.08.) um 19:30 Uhr in Rheinböllen (Kunstrasenplatz Rheinböllen, Schulstraße, 55494 Rheinböllen). 

Der TuS Rheinböllen, der derzeit in der Bezirksliga Mitte spielt, schlug in der 1. Runde die Grafschafter SG ll mit 6:3 und qualifizierte sich somit für die zweite Runde. In der Liga warten die Hunsrücker noch auf den ersten Sieg, zwei Unentschieden (SG Niederburg und SG Westum) und eine Niederlage (TuS Oberwinter) bedeuten derzeit Tabellenplatz 12 in der Bezirksliga. Natürlich gehen die Schängel am Mittwoch als Favorit in die Partie, die Jungs von Michael Stahl und Ilyas Trenz sollten die Begegnung aber nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn TuS Koblenz und Rheinlandpokal, da hat jeder TuS-Fan mindestens eine Geschichte parat, in der die TuS als Favorit in ein Spiel ging und am Ende mit leeren Händen dastand. Daher: Voller Fokus auf die Partie am Mittwoch und nach 90 Minuten steht hoffentlich der Einzug in die nächste Runde des Pokals fest.

Die Tickets für das Spiel kosten 7€, ermäßigt 4€. Parkplätze befinden sich in der Schulstraße, der Wendehammer am Ende der Straße kann ebenfalls als Parkfläche genutzt werden, weitere Parkmöglichkeiten finden sich in den anliegenden Straßen. Es gibt einen eigenen Eingang für die Fans der Schängel. Wir freuen uns auf eure Unterstützung am Mittwoch in der 2. Runde des Bitburger Rheinlandpokal! 

Werde TuS Koblenz Mitglied

Der Verein

tus-koblenz-footer2

Das Jahr 1910 gilt mit der Gründung des FC Concordia als Geburtsstunde des Fußballs in Neuendorf. Nur ein Jahr später folgte der FC Deutschland Neuendorf. Die Schüler Johannes Kottemeier, Peter Nick, Peter Miltz, Wilhelm Miltz, Fritz Holz, Peter Schwolen, Heinrich Lamberti, Karl Bohr, Johann Blank, Wilhelm Lotz und Josef Schellenbach legten 1911 den Grundstein zur heutigen TuS Koblenz.

TWITTER

@tuskoblenz - 1 Woche

RT : Muss heute die geliebte @tuskoblenz-Wanddeko wegen Umzugs meiner Mutter aus meinem alten Kinderzimmer abmachen. So werde ich…

@tuskoblenz - 3 Wochen

Wir verpflichten Stürmer Erijon Shaqiri! Willkommen in der schönsten Stadt an Rhein und Mosel, Erijon! 🙌 Zur Mel…

@tuskoblenz - 3 Wochen

Auf einen kranken Jungen noch draufhauen, lieber nicht. 😬 Gesund werden! 🤝

2022 © TuS Koblenz 1911 e.V. | Webdesign Spack! Medien