1. MannschaftMeisterrunde terminiert: Schängel starten auf der Husterhöhe beim FK Pirmasens

09/03/2023
meisterrunde-2

1903 empfängt 1911: Am 25. März wird es für die TuS Koblenz das erste Mal in der Liga ernst, denn dann gastiert das Team von Michael Stahl und Ilyas Trenz beim FK Pirmasens, dem vormaligen Tabellenführer der Oberliga Südstaffel, der in der Meisterrunde von Platz fünf mit 40 Zählern, also sechs Punkte hinter der TuS Koblenz, startet. Mit dem FK Pirmasens, der in der letzten Saison noch Teilnehmer der Regionalliga Südwest war, wartet ein erster Kracher und Härtetest auf die Blau-Schwarzen.

Nach der Partie gegen den FK Pirmasens, empfängt die TuS Koblenz den TuS Mechtersheim im Stadion Oberwerth, bevor es auswärts zum SV Auersmacher geht. Anschließend trifft die TuS zuhause auf die 2. Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern, bevor die „Hinrunde der Meisterrunde“ mit einer Auswärtsbegegnung beim FV Diefflen endet.

Alle vorläufigen Termine im Überblick:

Sa, 25.03., 14:00 Uhr: FK Pirmasens (A)
So, 02.04., 14:00 Uhr: TuS Mechtersheim (H)
Sa, 08.04., 14:00 Uhr: SV Auersmacher (A)
So, 16.04., 14:00 Uhr: 1. FC Kaiserslautern II (H)
Sa, 22.04., 14:00 Uhr: FV Diefflen (A)

So, 30.04., 14:00 Uhr: FK Pirmasens (H)
Sa, 06.05., 14:00 Uhr: TuS Mechtersheim (A)
So, 14.05., 14:00 Uhr: SV Auersmacher (H)
Mi, 17.05., 18:00 Uhr: 1. FC Kaiserslautern II (A)
So, 28.05., 15:00 Uhr: FV Diefflen (H)

Werde TuS Koblenz Mitglied

Der Verein

tus-koblenz-footer2

Das Jahr 1910 gilt mit der Gründung des FC Concordia als Geburtsstunde des Fußballs in Neuendorf. Nur ein Jahr später folgte der FC Deutschland Neuendorf. Die Schüler Johannes Kottemeier, Peter Nick, Peter Miltz, Wilhelm Miltz, Fritz Holz, Peter Schwolen, Heinrich Lamberti, Karl Bohr, Johann Blank, Wilhelm Lotz und Josef Schellenbach legten 1911 den Grundstein zur heutigen TuS Koblenz.

2023 © TuS Koblenz 1911 e.V. | Webdesign Spack! Medien