TuS Koblenz beantragt Zulassungen für Ober- und Regionalliga

TuS Koblenz beantragt Zulassungen für Ober- und Regionalliga

Die Lizenzanträge wurden für beide Ligen eingereicht

Die TuS Koblenz hat fristgerecht die Lizenzierungsunterlagen für die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar sowie die Regionalliga Südwest eingereicht.



"Es war eine relativ kurzfristige Entscheidung, doch noch einen Antrag für die Regionalliga zu stellen" so Christian Krey, Präsident der TuS Koblenz. "Wir wollten und mussten zunächst sicherstellen, dass eine etwaige Teilnahme an der Regionalliga in keinem Fall mit einem finanziellen Risiko verbunden ist. Daher haben wir uns die entsprechende Zeit genommen, eine saubere Budget- und Kaderplanung aufgestellt und diese mit allen Beteiligten abgesprochen. Erst als klar war, dass alle Beteiligten den eingeschlagenen Weg mitgehen, haben wir uns zur Beantragung der Regionalligalizenz entschieden. Es wurde vor Saisonbeginn ein weiterer Startplatz in der Regionalliga Südwest ausgeschrieben und auf genau diesen Startplatz bewerben wir uns jetzt" so Krey weiter.



"Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz ausdrücklich für die tolle Unterstützung bei den beteiligten Unternehmen, Institutionen und Ämtern der Stadt Koblenz! Außerdem danken wir im Besonderen Stefan Hahne und Andreas Stockel. Um das Budget der TuS Koblenz nicht zu belasten, haben sich die beiden Herren in Eigeninitiative dazu entschlossen, die notwendige Kaution privat zu hinterlegen. Das ist ein großartiger Vorgang und Vertrauensvorschuss, der uns unheimlich stolz macht" so Christian Krey.

möbel billi
zum Mitliedsantrag
zum Podcast
Stadionzeitung der TuS Koblenz
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz