1. MannschaftSchÀngel zu Gast am Wasserturm

14/02/2023
engers_auswaerts_2223-2

WĂ€hrend die Mehrheit der Oberliga-Teams erst am 25.02. wieder ins Spielgeschehen eingreift, steht fĂŒr die TuS Koblenz schon an diesem Mittwoch (15.02.2023) ein Nachholspiel an, weit reisen mĂŒssen die SchĂ€ngel aber nicht: FĂŒr die Mannschaft von Michael Stahl und Ilyas Trenz geht’s einmal ĂŒber den Rhein zum FV Engers. Die Partie im Neuwieder Stadtteil wird am Mittwoch um 19 Uhr unter Flutlicht angepfiffen, gespielt wird auf Kunstrasen im Stadion am Wasserturm (Am Wasserturm, 56566 Neuwied-Engers).

Mit dem drittplatzierten FV Engers trifft die TuS Koblenz (derzeit Platz zwei) auf eines der vier Teams, die in der Nordstaffel um die TabellenfĂŒhrung spielen. Auf heimischem GelĂ€uf sind die Jungs vom Wasserturm in dieser Saison noch ungeschlagen, in der Winterpause verstĂ€rkte man das sehr gut besetzte Team darĂŒber hinaus mit Innenverteidiger Alexis Weidenbach, der annĂ€hernd 100 Spiele in der Regionalliga bestritten hat. Engers-Trainer Sascha Watzlawik erwartet daher „ein echtes Spitzenspiel auf Augenhöhe.“

Wie man den FV Engers schlagen kann, das wissen die SchĂ€ngel allerdings: Im Hinspiel konnte man in einer umkĂ€mpften Partie im Stadion Oberwerth mit 2:0 gewinnen. Auf welche Spieler die TuS Koblenz am Mittwoch zurĂŒckgreifen kann, ist auch einen Tag vor Anpfiff noch nicht ganz klar. Definitiv fehlen werden Jan Mahrla (verletzt) und Umut SentĂŒrk (gesperrt). DarĂŒber hinaus ist der Einsatz weiterer bewĂ€hrter Spieler fraglich, fĂŒr TuS-Trainer Michael Stahl allerdings kein Grund, die Flinte vorschnell ins Korn zu werfen: „Egal, wann, wo und gegen wen wir spielen: Wir wollen jedem Spiel unseren Stempel aufdrĂŒcken, unabhĂ€ngig davon, welches Personal zur VerfĂŒgung steht.“

Tickets fĂŒr die Partie gibt’s an der Abendkasse fĂŒr 9€, ermĂ€ĂŸigt 7€. Der Zugang zum Stadion erfolgt ĂŒber die Straße „Am Wasserturm“ (neuer Eingang), geparkt werden kann am angrenzenden Hartplatz.

Die TuS Koblenz freut sich am Mittwoch auf eure UnterstĂŒtzung am Wasserturm gegen den FV Engers!

Werde TuS Koblenz Mitglied

Der Verein

tus-koblenz-footer2

Das Jahr 1910 gilt mit der GrĂŒndung des FC Concordia als Geburtsstunde des Fußballs in Neuendorf. Nur ein Jahr spĂ€ter folgte der FC Deutschland Neuendorf. Die SchĂŒler Johannes Kottemeier, Peter Nick, Peter Miltz, Wilhelm Miltz, Fritz Holz, Peter Schwolen, Heinrich Lamberti, Karl Bohr, Johann Blank, Wilhelm Lotz und Josef Schellenbach legten 1911 den Grundstein zur heutigen TuS Koblenz.

2023 © TuS Koblenz 1911 e.V. | Webdesign Spack! Medien