SchängelschmiedeSpieltagsankündigung der Schängelschmiede

05/05/2023
vorbericht_schängelschmiede_anfangmai2023

Unsere U19 trifft am Sonntag auswärts auf den Tabellenletzten TV 1817 Mainz. Die Mainzer stehen mit nur einem Punkt aus 23 Spielen bei 27:120 Toren schon länger als erster Absteiger fest. Das Hinspiel auf dem Oberwerth gewannen die Schängel souverän mit 5:1. Dennoch gilt es den Gegner nicht zu unterschätzen und nach dem weniger überzeugenden Auftritt vergangene Woche, sich zu steigern, um die letzten Spiele der Saison noch für sich entscheiden zu können. Los geht’s um 13 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des TV 1817 Mainz.

Für die U17 steht ein Derby gegen den SV Eintracht Trier an. Trier steht derzeit auf dem dritten Tabellenplatz und somit vier Plätze vor unserer TuS. Nach dem Unentschieden gegen Homburg möchten die Koblenzer diese Woche wieder drei Punkte mit aufs Oberwerth nehmen und somit an das letzte Pokal- und das Hinspiel gegen den SV anschließen, die unsere U17 beide für sich entschied. Anstoß ist am Sonntag um 13 Uhr auf dem Rasenplatz am Moselstadion in Trier.

Die U16, die aktuell Tabellenführer der B-Junioren Rheinlandliga Meisterstaffel ist, reist am Samstag zum FSV Trier-Tarforst. Beginn der Partie ist um 17 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des FSV.

Unsere U14 ist auswärts beim Ahrweiler BC gefordert. Das Spiel startet am Samstag um 14:15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Heimersheim.

Die U13 empfängt am Samstag die JSG Neitersen. Anpfiff ist um 14 Uhr auf dem Kunstrasenplatz Oberwerth.

Für die U12 steht am Sonntag ein Auswärtsspiel bei der JSG Rheinhöhen Urbar an. Los geht’s um 11 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Urbar.

Die U11 reist am Samstag zum Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Köln für einen Leistungsvergleich. Hier treffen die Schängel neben dem FC auch auf den FC Schalke 04 und den VfL Bochum. Das erste Spiel unserer TuS beginnt um 10:30 Uhr.

Unsere U10 spielt am Samstag gegen den SC Bendorf-Sayn. Anstoß ist um 10 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Bendorf.

Die TuS und ihre Jugendpaten Globus Koblenz-Bubenheim und Wintec Autoglas wünschen ein erfolgreiches Wochenende!

Werde TuS Koblenz Mitglied

Der Verein

tus-koblenz-footer2

Das Jahr 1910 gilt mit der Gründung des FC Concordia als Geburtsstunde des Fußballs in Neuendorf. Nur ein Jahr später folgte der FC Deutschland Neuendorf. Die Schüler Johannes Kottemeier, Peter Nick, Peter Miltz, Wilhelm Miltz, Fritz Holz, Peter Schwolen, Heinrich Lamberti, Karl Bohr, Johann Blank, Wilhelm Lotz und Josef Schellenbach legten 1911 den Grundstein zur heutigen TuS Koblenz.

2023 © TuS Koblenz 1911 e.V. | Webdesign Spack! Medien