1. MannschaftZweiter Auftritt der Schängel in dieser Saison: TuS Koblenz zu Gast beim TSV Schott Mainz

05/08/2022
auswaerts_schott_22

Bevor die Schängel das erste Mal vor heimischem Publikum antreten dürfen, ist die TuS Koblenz zunächst nochmal auswärts gefordert: Das Team von Michael Stahl und Ilyas Trenz trifft am morgigen Samstag (06.08, 15:30 Uhr) auf den TSV Schott Mainz. Gespielt wird auf Kunstrasen in der Bezirkssportanlage Mainz-Mombach (Auf der Langen Lein 2A, 55120 Mainz-Mombach).

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt gegen den Ahrweiler BC wollen die Blau-Schwarzen gegen Mainz natürlich nachlegen, doch trifft man mit dem TSV Schott Mainz wohl auf ein Schwergewicht der Oberliga: Nicht nur, da das Team von Trainer Aydin Ay (vormals Alemannia Waldalgesheim) letzte Saison noch in der Regionalliga angetreten ist und viele Akteure mit in die Oberliga gegangen sind, sondern auch weil der Kader darüber hinaus zusätzliche Qualität besitzt. Neben vielen Spielern, die in der Jugend für den 1. FSV Mainz 05 gespielt haben, verstärkte man sich zuletzt auf weiteren Positionen: So tragen Stürmer Pierre Merkel, der für Oberliga-Absteiger Hassia Bingen in 14 Spielen 8 Scorer erzielen konnte und Offensivspieler Edis Sinanovic (vormals Eintracht Trier) mittlerweile das Trikot der Mainzer. Letzte Woche zeigte sich der TSV Schott Mainz bei der 0:3-Niederlage im DFB-Pokal gegen Hannover 96 bereits in sehr guter Frühform. 

Tickets für die Partie kosten 8€, ermäßigt 6€. Der Gästeeingang in Mainz ist über die Erzbergerstraße erreichbar, dort kann auch geparkt werden. Alternativ bietet sich die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, z.B. mit dem 9€-Ticket, an. Abfahrt beispielsweise von Koblenz Hbf um 13:04 Uhr mit RE2 (Richtung Frankfurt) bis Mainz Hbf, danach um 14:13 Uhr mit Bus 62 Richtung „Wildpark Mainz“ und Ausstieg an der Haltestelle „Obere Kreuzstraße“. Von dort sind es wenige Minuten zu Fuß bis zur Erzbergerstraße und dem Gästeeingang.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung gegen den TSV Schott Mainz! 

Werde TuS Koblenz Mitglied

Der Verein

tus-koblenz-footer2

Das Jahr 1910 gilt mit der Gründung des FC Concordia als Geburtsstunde des Fußballs in Neuendorf. Nur ein Jahr später folgte der FC Deutschland Neuendorf. Die Schüler Johannes Kottemeier, Peter Nick, Peter Miltz, Wilhelm Miltz, Fritz Holz, Peter Schwolen, Heinrich Lamberti, Karl Bohr, Johann Blank, Wilhelm Lotz und Josef Schellenbach legten 1911 den Grundstein zur heutigen TuS Koblenz.

INSTAGRAM

TWITTER

@tuskoblenz - 1 Tag

@tuskoblenz - 2 Tagen

😳 Die Oberstadt wird dich trösten.

@tuskoblenz - 2 Tagen

Wir laden unsere Mitglieder zur Mitgliederversammlung am 10. Oktober ein! Alle Infos:

2022 © TuS Koblenz 1911 e.V. | Webdesign Spack! Medien