SchängelschmiedeSpieltagsvorschau der Schängelschmiede

08/12/2023
spieltagsvorschau_schaengelschmiede_anfmitdez23

Bevor es f√ľr unsere U19 in die Winterpause geht, steht am Samstag noch die vierte Runde des Rheinlandpokals an. Hierf√ľr reisen die Sch√§ngel zur SG 99 Andernach. Der Rheinlandligist steht aktuell auf Platz eins der Zwischenrunde zur Meisterstaffel und konnte bislang alle Heimspiele gewinnen. Gespielt wird um 16:30 Uhr in Andernach.

F√ľr unsere U17 steht ebenfalls ein Spiel im Rheinlandpokal an. Die Mannschaft von Trainer Markus Hilbig trifft ausw√§rts auf die JSG Bremm. Nach zuletzt zwei Pflichtspielniederlagen in Folge m√∂chte die TuS das Pokalspiel f√ľr sich entscheiden und sich so einen Platz in der n√§chsten Runde sichern. Los geht‚Äôs am Samstag um 17 Uhr in Bremm.

Die U16 trifft am Sonntag im Pokal ausw√§rts auf den FC Plaidt. Nach zwei Freilosen in den ersten beiden Rheinlandpokalrunden, gewannen die Koblenzer in der dritten Runde 10:1 gegen die JSG M√ľhlbachtal. Auch in der vierten Runde m√∂chten die Sch√§ngel einen Sieg einfahren und damit ihre makellose Siegesserie dieser Saison weiter fortsetzen. Ansto√ü ist um 15 Uhr in Plaidt.

In der vierten Runde des Rheinlandpokals ist unsere U15 bei der JSG Remagen gefordert. In ihrem letzten Pflichtspiel im Jahr 2023 möchten die Schängel einen positiven Jahresabschluss feiern und so in die nächste Pokalrunde einziehen. Das Spiel startet am Samstag um 15:15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Remagen.

Am Samstag um 12 Uhr empfängt die U12 den TSV Schott Mainz zum Freundschaftsspiel auf dem Oberwerth.

Unsere U11 trifft bereits heute Abend auswärts im Kreispokal auf den SV Weitersburg. Angepfiffen wird die Partie um 17:30 Uhr in Weitersburg.

Die TuS und ihre Jugendpaten Koblenzer WohnBau und Wintec Autoglas w√ľnschen ein erfolgreiches Wochenende!

Werde TuS Koblenz Mitglied

Der Verein

tus-koblenz-footer2

Das Jahr 1910 gilt mit der Gr√ľndung des FC Concordia als Geburtsstunde des Fu√üballs in Neuendorf. Nur ein Jahr sp√§ter folgte der FC Deutschland Neuendorf. Die Sch√ľler Johannes Kottemeier, Peter Nick, Peter Miltz, Wilhelm Miltz, Fritz Holz, Peter Schwolen, Heinrich Lamberti, Karl Bohr, Johann Blank, Wilhelm Lotz und Josef Schellenbach legten 1911 den Grundstein zur heutigen TuS Koblenz.

2023 © TuS Koblenz 1911 e.V. | Webdesign Spack! Medien