1. MannschaftTuS Koblenz am Sonntag auf dem Quintinsberg gefordert

19/08/2022
auswaerts_karbach_2022

Kaum aus dem Hunsr√ľck abgereist, reisen die Sch√§ngel am Sonntag (21.08) erneut in das rheinland-pf√§lzische Mittelgebirge, dann ist das Team von Michael Stahl und Ilyas Trenz beim FC Blau-Wei√ü Karbach auf dem Quintinsberg (Sportplatz auf dem Quintinsberg, L213, 56281 Karbach/Hunsr√ľck) gefordert. Der Anpfiff der Partie ist um 14 Uhr.

W√§hrend die TuS Koblenz bereits zweimal in dieser jungen Oberligasaison siegreich war, warten die Hunsr√ľcker noch auf die ersten drei Punkte in der Oberliga: Zum Auftakt musste man sich der TSG Pfeddersheim geschlagen geben, danach gab es jeweils ein Unentschieden gegen den FV Engers und den SV Gonsenheim. Dem Team von Trainer Maximilian Junk wird daher sehr daran gelegen sein, vor heimischem Publikum den ersten Sieg einfahren zu k√∂nnen, w√§hrend die TuS die Punkte nat√ľrlich ausw√§rts entf√ľhren will. Nach 90 Minuten am Sonntag wissen alle Beteiligten dann mehr‚Ķ ¬†

Tickets f√ľr die Partie kosten 8‚ā¨, erm√§√üigt 6‚ā¨, das Sportgel√§nde √∂ffnet eine Stunde vor Anpfiff. Wir freuen uns auf eure Unterst√ľtzung auf dem Quintinsberg!¬†

Werde TuS Koblenz Mitglied

Der Verein

tus-koblenz-footer2

Das Jahr 1910 gilt mit der Gr√ľndung des FC Concordia als Geburtsstunde des Fu√üballs in Neuendorf. Nur ein Jahr sp√§ter folgte der FC Deutschland Neuendorf. Die Sch√ľler Johannes Kottemeier, Peter Nick, Peter Miltz, Wilhelm Miltz, Fritz Holz, Peter Schwolen, Heinrich Lamberti, Karl Bohr, Johann Blank, Wilhelm Lotz und Josef Schellenbach legten 1911 den Grundstein zur heutigen TuS Koblenz.

2023 © TuS Koblenz 1911 e.V. | Webdesign Spack! Medien