1. MannschaftTuS Koblenz verpflichtet StĂŒrmer Erijon Shaqiri

19/09/2022
erijon_shaqiri_2022_02

Die TuS Koblenz hat im September nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen: StĂŒrmer Erijon Shaqiri (19) verstĂ€rkt ab sofort die Offensive der SchĂ€ngel. 

Der Österreicher mit kosovarischen Wurzeln wurde in der Jugend bei Rapid Wien und dem FC Basel ausgebildet und durchlief beim Schweizer Team fast die komplette Jugendabteilung. Shaqiri, der vor allem als MittelstĂŒrmer, hĂ€ngende Spitze und im offensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann, spielte zuletzt in der 2. Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern. In der letzten Saison erzielte der Offensivspieler zehn Tore und zwei Torvorlagen. Ab sofort trĂ€gt Shaqiri das Trikot der TuS Koblenz.

„Wir freuen uns, dass Erijon jetzt zu den SchĂ€ngeln wechselt. Er ist ein technisch versierter Spieler mit großen offensiven QualitĂ€ten. Im Sommer hat er sich bei den WĂŒrzburger Kickers fit gehalten und dort auch Testspiele bestritten, ein Wechsel von Erijon hat sich aber auf den letzten Metern zerschlagen und somit hat sich fĂŒr uns die Chance geboten, ihn zu verpflichten.

Hintergrund des Wechsels ist auch, dass uns Offensivspieler Alen Muharemi aufgrund gesundheitlicher Probleme lĂ€nger nicht zur VerfĂŒgung stehen wird. Alen war, ist und bleibt Spieler der TuS Koblenz, er soll sich aber komplett auf seine Gesundung konzentrieren und wird von uns daher vom Trainings- und Spielbetrieb freigestellt. Wir wĂŒnschen ihm nur das Beste und eine schnelle Gesundung. Die offensiven Optionen, die uns Alen ermöglicht hat, sollen jetzt von unseren anderen OffensivkrĂ€ften und auch von Erijon ersetzt werden, der sowohl als MittelstĂŒrmer, aber auch hinter den Spitzen eingesetzt werden kann. Wir glauben, dass sich Erijon schnell in das Team integrieren und gut aufgenommen werden wird“, so Nils Lappahn zur Verpflichtung von Erijon Shaqiri.

Zeit, gemeinsam mit Erijon auf eine hoffentlich weiterhin erfolgreiche Saison anzustoßen – Bitte ein Bit! 

Werde TuS Koblenz Mitglied

Der Verein

tus-koblenz-footer2

Das Jahr 1910 gilt mit der GrĂŒndung des FC Concordia als Geburtsstunde des Fußballs in Neuendorf. Nur ein Jahr spĂ€ter folgte der FC Deutschland Neuendorf. Die SchĂŒler Johannes Kottemeier, Peter Nick, Peter Miltz, Wilhelm Miltz, Fritz Holz, Peter Schwolen, Heinrich Lamberti, Karl Bohr, Johann Blank, Wilhelm Lotz und Josef Schellenbach legten 1911 den Grundstein zur heutigen TuS Koblenz.

2023 © TuS Koblenz 1911 e.V. | Webdesign Spack! Medien