1. MannschaftTuS Mechtersheim und TuS Koblenz trennen sich 0:0-Unentschieden

11/05/2023
mechtersheim_spielbericht_auswaerts2223

Sechs Tage nach dem Last-Minute-Sieg im Spitzenspiel gegen den FK 03 Pirmasens, ging es f√ľr die TuS Koblenz um die n√§chsten wichtigen Punkte im Aufstiegskampf. Im Rahmen des 27. Spieltags der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, gastierten die Sch√§ngel beim TuS Mechtersheim, dem Tabellenachten der Meisterrunde. Doch die rund 150 mitgereisten Koblenzer Fans sahen alles andere als einen Selbstl√§ufer der favorisierten TuS. Denn anders als noch im Hinspiel, welches die Koblenzer mit 4:1 im heimischen Stadion Oberwerth gewannen, verteidigte der TuS aus Mechtersheim leidenschaftlich und am Ende auch erfolgreich.

In Halbzeit eins besa√üen die Sch√§ngel deutliches √úbergewicht, das in mehrere hochkar√§tige Chancen m√ľndete: Bereits in der 7. Minute zappelte der Ball im Netz, doch Mo Redjeb, der den Ball per Kopf √ľber die Linie brachte, stand wohl im Abseits. Die TuS Koblenz blieb am Dr√ľcker, in Minute 26 hatten viele der mitgereisten TuS-Fans den Torschrei wohl schon auf den Lippen, als Erijon Shaqiri den Ball nach einem Freisto√ü ins obere Toreck setzte, doch der Torh√ľter der Mechtersheimer, an diesem Tag in bestechender Form, fischte den Ball noch aus dem Winkel. Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Bild √§hnlich, obgleich Mechtersheim jetzt etwas besser im Spiel war. Mit zunehmender Spieldauer erspielte sich die TuS weitere Chancen, doch so langsam lief den in gelb auflaufenden Sch√§ngeln die Zeit davon. Ein langer Ball nach dem anderen segelte in den Sechzehner des Gastgebers, der jedoch konsequent verteidigte.

Trotz Spiel√ľberlegenheit muss sich die TuS am Ende mit einem 0:0-Unentschieden gegen den TuS aus Mechtersheim zufrieden geben. W√§hrend der drittplatzierte FK Pirmasens seine Partie gewann und somit bis auf vier Punkte an die Sch√§ngel heranr√ľckt, kam Spitzenreiter TSV Schott Mainz nicht √ľber ein 1:1-Unentschieden gegen den SV Auersmacher hinaus. Der Abstand zur Spitze, der damit immer noch einen Punkt betr√§gt, bleibt vor dem kommenden Spieltag somit also bestehen.

F√ľr die TuS Koblenz spielten: Bast – von der Bracke, Stahl, Redjeb – Sent√ľrk (76. Mahrla), Mandt (46. Qenaj), Grgic, Hadzic (79. Pistor), Klein – Shaqiri, Esmel

Tore: Keine

Besondere Vorkommnisse: Keine

Zuschauer: 316

Werde TuS Koblenz Mitglied

Der Verein

tus-koblenz-footer2

Das Jahr 1910 gilt mit der Gr√ľndung des FC Concordia als Geburtsstunde des Fu√üballs in Neuendorf. Nur ein Jahr sp√§ter folgte der FC Deutschland Neuendorf. Die Sch√ľler Johannes Kottemeier, Peter Nick, Peter Miltz, Wilhelm Miltz, Fritz Holz, Peter Schwolen, Heinrich Lamberti, Karl Bohr, Johann Blank, Wilhelm Lotz und Josef Schellenbach legten 1911 den Grundstein zur heutigen TuS Koblenz.

2023 © TuS Koblenz 1911 e.V. | Webdesign Spack! Medien