SchängelschmiedeSpieltagsbericht der Schängelschmiede

18/10/2022
ergebnisse__schaengelschmiede15_16okt_22

Eine knappe Niederlage musste unsere U19 am 9. Spieltag der A-Junioren Regionalliga S√ľdwest gegen den FK Pirmasens in Kauf nehmen. Nach nur vier Minuten ging Pirmasens mit 1:0 in F√ľhrung und konnte diesen Spielstand bis zum Ende halten.

F√ľr die U17 stand am Samstag ein Heimspiel gegen den SV Gonsenheim an. Die TuS musste fr√ľh im Spiel zwei Mal verletzungsbedingt wechseln und vergab einen Elfmeter beim Stand von 0:0. Gonsenheim konnte dagegen einen Elfmeter nutzen und das 1:0 erzielen. Raphael Hense traf kurz vor Ende der ersten H√§lfte per Kopf f√ľr die Sch√§ngel. In der zweiten Halbzeit mussten die Koblenzer umstellen und kassierten nach einem Ballverlust ein Kontertor zum 1:2-Endstand aus Koblenzer Sicht. Trainer Andr√© Steinbach war dennoch sehr zufrieden mit der Einstellung und Mentalit√§t seiner Mannschaft und zeigte sich lediglich in Bezug auf das Ergebnis unzufrieden.

Die U15 war ebenfalls gegen den FK Pirmasens gefordert. In Pirmasens gelang den Sch√§ngeln ein 3:1-Sieg. Die Mannschaft von Trainer Enrico Adams zeigte ein sehr gutes und engagiertes Ausw√§rtsspiel. Gegen einen tief stehenden Gegner ist die TuS nicht hektisch geworden, konnte viele gute Chancen kreieren und hatte besonders in der ersten H√§lfte sehr viel Ballbesitz. Die Tore f√ľr die TuS erzielten Philipp Heinrich, Nevio Marasa und Oskar Lenartz.

Ausw√§rts bei der TuS Mosella Schweich konnte auch unsere U16 mit 4:1 aus Koblenzer Sicht gewinnen. F√ľr die Sch√§ngel trafen Albijon Bajramaj, Rayen Somrani, Jan Friesen und Nevio Kunz.

Ein deutlicher Heimsieg gelang unserer U13 gegen die Spvgg. 1958 Trier. Mit 7:3 besiegten die Schängel den Gast aus Trier.

Die U12 musste sich hingegen auswärts beim FC Plaidt mit 2:0 geschlagen geben.

F√ľr unsere U10 ging es am Wochenende zum 5. Derewa Cup. Bei dem internationalen Jugendturnier erreichten die Koblenzer Platz vier von insgesamt zw√∂lf teilnehmenden Mannschaften.

Der Spieltagsbericht der Schängelschmiede wird präsentiert von Globus Koblenz-Bubenheim und Wintec Autoglas.

Werde TuS Koblenz Mitglied

Der Verein

tus-koblenz-footer2

Das Jahr 1910 gilt mit der Gr√ľndung des FC Concordia als Geburtsstunde des Fu√üballs in Neuendorf. Nur ein Jahr sp√§ter folgte der FC Deutschland Neuendorf. Die Sch√ľler Johannes Kottemeier, Peter Nick, Peter Miltz, Wilhelm Miltz, Fritz Holz, Peter Schwolen, Heinrich Lamberti, Karl Bohr, Johann Blank, Wilhelm Lotz und Josef Schellenbach legten 1911 den Grundstein zur heutigen TuS Koblenz.

2023 © TuS Koblenz 1911 e.V. | Webdesign Spack! Medien