1. MannschaftNewsHeimspiel gegen Arminia Ludwigshafen + Angebot fĂŒr Viertelfinal-Playoff der EPG Baskets Koblenz

22/04/2022
4

Englische Woche fĂŒr die SchĂ€ngel: Nach dem Spiel am letzten Wochenende gegen Diefflen und dem Spiel unter der Woche gegen Mechtersheim, erwartet die TuS bereits am Sonntag den nĂ€chsten Gegner. Die Blau-Schwarzen treffen um 14 Uhr auf den FC Arminia Ludwigshafen. Die Ludwigshafener haben sich im Windschatten von Worms und Trier an die Tabellenspitze angenĂ€hert und konnten in den letzten Spielen den FV Engers und den FC Karbach mit jeweils 3:0 schlagen. Die SchĂ€ngel erwarten also eine topmotivierte Mannschaft, die sich im Aufstiegsrennen noch Chancen ausrechnet.

Tickets fĂŒr die Partie sollten vorab auf tuskoblenz.de/tickets erworben werden. Diese Tickets mĂŒssen nicht ausgedruckt werden, sondern können auf dem Smartphone als Handy-Ticket vorgezeigt werden. Im Heimbereich ist zusĂ€tzlich eine Tageskasse geöffnet, EC-Kartenzahlung ist möglich. Aufgrund landesgesetzlicher Regelungen sind derzeit keine Corona-BeschrĂ€nkungen im Stadion Oberwerth vorgesehen.

Gemeinsam fĂŒr Koblenz: Im Anschluss an das Spiel der SchĂ€ngel spielen die EPG Baskets Koblenz um 17 Uhr ihr erstes Viertelfinal-Playoff in der benachbarten CGM-Arena. Zuschauer, die das letzte Spiel der Baskets gegen Iserlohn besucht haben, erhalten eine Freikarte fĂŒr das Spiel der SchĂ€ngel am Sonntag. Alle Zuschauer, die eine Eintrittskarte (Tagestickets + Dauerkarten) fĂŒr das Spiel der TuS gegen Ludwigshafen am Sonntag kaufen, erhalten 50% Rabatt fĂŒr das anschließende Spiel der Baskets in der CGM-Arena. Fans der Baskets, die bereits ein Ticket fĂŒr das Spiel der Basketballer am Sonntag um 17 Uhr besitzen, erhalten im Gegenzug ein ermĂ€ĂŸigtes Ticket fĂŒr den Besuch des Spiels der SchĂ€ngel um 14 Uhr. 

Kommt vorbei, schaut das Spiel der SchĂ€ngel und unterstĂŒtzt anschließend die Baskets in der CGM-Arena! Gemeinsam fĂŒr Koblenz!

Werde TuS Koblenz Mitglied

Der Verein

tus-koblenz-footer2

Das Jahr 1910 gilt mit der GrĂŒndung des FC Concordia als Geburtsstunde des Fußballs in Neuendorf. Nur ein Jahr spĂ€ter folgte der FC Deutschland Neuendorf. Die SchĂŒler Johannes Kottemeier, Peter Nick, Peter Miltz, Wilhelm Miltz, Fritz Holz, Peter Schwolen, Heinrich Lamberti, Karl Bohr, Johann Blank, Wilhelm Lotz und Josef Schellenbach legten 1911 den Grundstein zur heutigen TuS Koblenz.

2024 © TuS Koblenz 1911 e.V. | Webdesign Spack! Medien