1. MannschaftTuS Koblenz empfängt Bahlinger SC

22/03/2024
vorbericht_bsc_2324_heim

W√§hrend in den ersten drei Ligen an diesem Wochenende aufgrund der L√§nderspielpause der Ball ruht, wird in der Regionalliga S√ľdwest gespielt: Am morgigen Samstag (23.03.) steht f√ľr die TuS Koblenz das zweite Heimspiel nach der Winterpause auf dem Programm, gespielt wird um 14 Uhr im Stadion Oberwerth. Gegner der Sch√§ngel ist der Bahlinger SC, vor dem 25. Spieltag Tabellenachter der Regionalliga S√ľdwest.¬†

Der Bahlinger SC ist mit einem Unentschieden gegen den SGV Freiberg und zuletzt Siegen gegen Homburg und Offenbach hervorragend in die Restrunde gestartet. Nur im Pokal, gleich zu Beginn des Fu√üballjahres 2024, leistete sich das Team des Bahlinger Trainer-Duos B√ľhrer/Siefert eine schmerzhafte Niederlage: Ende Februar schied man mit 0:3 gegen Oberligist SV Oberachern aus dem S√ľdbadischen Verbandspokal aus. W√§hrend es f√ľr die TuS im Rheinlandpokal bekannterma√üen besser lief und man sich f√ľr das Halbfinale qualifizieren konnte, wartet man in der Liga seit Beginn der Restrunde auf Z√§hlbares: Erst letzte Woche musste man eine 0:1-Niederlage bei Mitaufsteiger TSV Schott Mainz wegstecken.¬†

Auch angesichts der Personalsituation, wird das Spiel der TuS am morgigen Samstag wohl eine gro√üe Herausforderung, verstecken will man sich vor dem Team vom Kaiserstuhl allerdings nicht, sondern an die Phase vor der Winterpause ankn√ľpfen, als durch hohen Einsatzwillen und Leistungsbereitschaft regelm√§√üig gepunktet werden konnte.¬†

Das Stadion Oberwerth √∂ffnet am morgigen Samstag um 13 Uhr. Tickets f√ľr die Partie gibt‚Äôs an der Tageskasse oder im Vorfeld auf tuskoblenz.de/tickets.¬†

Wir freuen uns auf eure Unterst√ľtzung!¬†

Werde TuS Koblenz Mitglied

Der Verein

tus-koblenz-footer2

Das Jahr 1910 gilt mit der Gr√ľndung des FC Concordia als Geburtsstunde des Fu√üballs in Neuendorf. Nur ein Jahr sp√§ter folgte der FC Deutschland Neuendorf. Die Sch√ľler Johannes Kottemeier, Peter Nick, Peter Miltz, Wilhelm Miltz, Fritz Holz, Peter Schwolen, Heinrich Lamberti, Karl Bohr, Johann Blank, Wilhelm Lotz und Josef Schellenbach legten 1911 den Grundstein zur heutigen TuS Koblenz.

2023 © TuS Koblenz 1911 e.V. | Webdesign Spack! Medien