U13 ist D-Jugend Futsal-Rheinlandmeister

U13 ist D-Jugend Futsal-Rheinlandmeister

Schängel überragen auch im Finalturnier

Foto: Privat
Am vergangenen Samstag fand in den beiden Kreissporthallen in Montabaur die Endrunde zur Futsal-Rheinlandmeisterschaft statt. Als Teilnehmer hatten sich die besten Mannschaften der Futsal Kreismeisterschaften aus sämtlichen Fußballkreisen des Fußballverbands Rheinland, namentlich Westerwald-Sieg, Westerwald-Wied, Rhein-Lahn, Koblenz, Rhein/Ahr, Hunsrück/Mosel, Trier-Saarburg, Eifel und Mosel, qualifiziert. Im Kreis Koblenz hatten sich die U13 der TuS Koblenz als Kreis- und Vizemeister durchgesetzt und ergatterte damit zwei Startplätze. Die Zuschauer bekamen erwartungsgemäß Fußball vom Allerfeinsten zu sehen; kein Wunder, denn es waren die besten 20 Mannschaften des FV Rheinland am Start.
Beide Teams von Trainer André Steinbach, schafften es in der Gruppenphase auf die vorderen Plätze und schlugen im Viertelfinale die Teams von Ahrweiler BC und JSG Neitersen. Im Halbfinale gelang es den Schängel in einem körperlich intensiven, aber dennoch hochklassigen Match gegen Eintracht Trier, einen 0:1 Rückstand mit zwei sehenswerten Treffern in ein 2:1 zu drehen und sich damit die Finalteilnahme zu erzwingen.
Das spannungsgeladene Finalspiel gegen JFV Rhein-Hunsrück war stark taktisch geprägt. Die Koblenzer arbeiteten sehr diszipliniert gegen den Ball und versuchten nach Balleroberung spielerisch zum Abschluss zu kommen, während der Gegner aus dem Hunsrück ein paar gefährliche Nadelstiche per Konter setzen konnten. Insgesamt aber neutralisierten sich beide Teams, so dass eine Entscheidung per Sechsmeterschießen her musste. Beim Penalty-Schießen genügten zwei Runden für die Entscheidung, weil Koblenz beide Sechsmeter unhaltbar versenkte, der Koblenzer Keeper aber beide Schüsse des Gegners parierte.
Am Ende erlangten die Schängel hochverdient den Titel des Futsal-Rheinlandmeisters. Gratulation an Trainerteam und Mannschaft und vielen Dank an den Ausrichter JSG Niederahr für einen hervorragend organisierten Turniertag.
Trainer André Steinbach kommentierte nach dem Spiel: „Das war heute ein ordentliches Stück Arbeit und nichts für schwache Nerven. Auf meine Jungs bin ich wirklich ganz besonders stolz. Sie haben in sehr intensiven Spielen gegen hochkarätige Gegner stets die Ruhe bewahrt und ihre Akzente gesetzt, wenn es darauf ankam. Umso schöner finde ich es, dass wir dafür mit dem Titel des Futsal-Rheinlandmeisters belohnt wurden.“
Für die U13 der TuS Koblenz spielen: Evren Akahiskali, Felix Albrecht, Bastian Barth, Lorenc Canaj, Konrad Cornelius, David Girmann, Razak Issaka, Jayden Juranovic, Julius Krug, Tim Langenbahn, Leon Rashica, Ardian Rastelica, Marvin Richard, Keanu Steinbach, Leonard Ulges, Luca Wehner, Matti Weiß.
möbel billi
Informationen zum Vorverkauf der Pokalfinalkarten
Mitgliedsbeitrag 2019
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz