U 11 bittet zum Leistungsvergleich

U 11 bittet zum Leistungsvergleich

Schängel mit guter Vorbereitung auf die Rückrunde

Am vergangenen Samstag (2.3.19) war das Oberwerth der Austragungsort für den Leistungsvergleich zwischen den U 11 Mannschaften der Schängel, des Bonner SC und der JFS Köln.



Gespielt wurden jeweils 20 Minuten im Modus Jeder gegen Jeden und das mit Hin- und Rückspiel. So kamen alle Mannschaften auf 80 Minuten effektive Spielzeit und konnten unter besten Fußballbedingungen ihr ganzes Können den etwa 100 Zuschauern zeigen.



Es war der erste schwere Test für die jungen Schängel in diesem Kalenderjahr. Zwar hatte die U 11 bereits in den vergangenen Wochen diverse Hallenturniere als auch zwei Testspiele gegen die U 11 der EGC Wirges (0:11 gewonnen) und die U 12 des Lokalnachbern Rot-Weiss Koblenz (1:1 unentschieden) absolviert und trat mit breiter Brust diesen Leistungsvergleich an, dennoch war allen Beteiligten bewusst: Heute wird ein Test auf Augenhöhe!



Das zeigten auch alle Spiele: Jede Mannschaft verlangte dem Gegner alles ab und es waren Kleinigkeiten, die in der kurzen Spielzeit über Sieg oder Niederlage entscheiden sollten. Im ersten Spiel gegen den Bonner SC war es solch eine Kleinigkeit. Ein simpler Ballverlust im Aufbauspiel führte zum Konter und schlussendlich zur 0:1 Siegtreffer für Bonn. Im zweiten Spiel gegen die JFS sah es nicht anders aus: Beide Mannschaften boten den Zuschauern einen offenen Schlagabtausch, Köln ging mit 0:1 in Führung, Koblenz hatte etwas Pech im Abschluss und traf nur Aluminium.



Im dritten Spiel war die TuS tonangebend, doch Bonn konnte auch glänzen. Immer wieder setzten beide Mannschaften gefährliche Akzente und trotz des Chancenplus´ der TuS blieb es am Ende beim 0:0. Im letzten und zweiten Spiel gegen die JFS warfen die jungen Schängel noch einmal alles in die Waagschale. Köln ging früh durch eine schöne Einzelleistung in Führung und Koblenz rannte das Kölner Tor an. Schlussendlich zahlten sich die Mühen aus und die U 11 erzielte das verdiente 1:1.



Fazit: Ein toller Leistungsvergleich mit zwei sehr guten Gegnern bietet eine gute Grundlage für die anstehenden Spiele in der Leistungsklasse. Auch wenn der ein oder andere an diesem Tag fehlte, ziehen die Trainer ein positives Resümee.

möbel billi
Mitgliedsbeitrag 2019
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz