Wir sagen "Danke"!

Wir sagen "Danke"!

Anonyme Sendung erreicht die TuS Koblenz

Wir haben nicht schlecht gestaunt, als wir uns die Post der letzten Zeit noch einmal genauer angesehen haben. Denn zwischen Werbung, großen und kleinen Umschlägen sowie den kostenlosen Wochenblättchen versteckte sich ein unscheinbares, kleines Päckchen. Absender: "Schängel", Anschrift "Schängelstraße 2020, Koblenz".

Es begann das große Rätselraten: Was könnte in diesem Päckchen sein? Die Neugierde war sehr schnell deutlich größer als der Wille, weitere Mutmaßungen anzustellen und so öffneten wir das Päckchen. Zum Vorschein kam... ein Brief und ein echter SchutzSchängel! In Anlehnung an die SchutzSchängel-Aktion der TuS Koblenz hat sich ein Mitbürger die Mühe gemacht und reale SchutzSchängel gebastelt. Aber lest selbst:

"Liebe TuS-Gemeinde. Auch euch gehört ein Dank in der schweren Zeit. Klasse Aktion mit dem SchutzSchängel. Ich habe mir erlaubt, den Namen "SchutzSchängel" zu benutzen und einen SchutzSchängel gebaut, den ich an mehrere Institutionen verteilt habe. Als Dankeschön lege ich euch den limitierten SchutzSchängel (den es nicht zu kaufen gibt) bei, der euch und all eure Mitarbeiter, Spieler, Trainer und die ganzen TuS-Fans vor größerem Unheil bewahren soll. Freundliche Grüße und bleibt gesund."

Diese Zeilen haben uns sehr berührt und wir danken dem anonymen Absender ganz herzlich für diese großartige Geste! Die TuS Koblenz erfüllt es mit Stolz, dass wir so wunderbare Fans und Unterstützer in Koblenz und der Region haben. Zusammen, als starke Gemeinschaft die sich gegenseitig unterstützt, werden wir auch diese Krise überstehen!

Die TuS Koblenz sagt ganz ausdrücklich und von Herzen: Danke!

möbel billi
zum Mitliedsantrag
zum Podcast
Stadionzeitung der TuS Koblenz
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz