100 Kilometer durch den Taunus

100 Kilometer durch den Taunus

Zwei Läufer der TuS Koblenz Laufsportabteilung nahmen am Schindertrail Backyard Ultra in Rettert teil

Am vergangenen Wochenende starteten zwei Mitglieder der TuS Koblenz Laufsportabteilung bei einer ganz besonderen Laufveranstaltung im Taunus. Im kleinen Ort Rettert, bei Nastätten, begann am Freitag Abend um 20:00 Uhr die zweite Ausgabe des Schindertrail® Backyard Ultras.
Das Prinzip des Laufs ist einfach, ihn zu beenden fast unmöglich. Zu jeder vollen Stunde werden die Läufer auf eine 6,707km lange Runde geschickt (das ergibt 100 Meilen nach exakt 24 Runden). Steht man nicht an der Startlinie ist man ausgeschieden. Es werden so lange Runden gelaufen, wie noch Teilnehmer an der Startlinie auftauchen. Ist am Ende nur noch eine Person übrig, läuft diese noch eine letzte Runde und ist somit nicht nur der Gewinner der Veranstaltung, sondern gleichzeitig auch die einzige Person, die den Lauf erfolgreich beendet hat.

Klingt erstmal verrückt und das war es auch.
Für die TuS Koblenz gingen Fabian Hillingshäuser-Marx und Benjamin Klaile, gemeinsam mit mehr als 180 weiteren Läufern, an den Start ohne wirklich zu wissen, auf was sich dort eingelassen wurde. Die Zielsetzungen waren unterschiedlich. Der Lauf war offen für alle. Da der Veranstalter pro absolvierter Runde eine Spende von 3 Euro für die Aufforstung des Retterter Waldes verlangte nahmen auch viele Läufer teil, die nur eine oder zwei Runden liefen, um sich an eben dieser Aufforstung zu beteiligen.

Für unsere TuS-Läufer verlief der Lauf unterschiedlich. Benjamin Klaile merkte bereits früh, dass an diesem Tag nicht allzu viel zu holen war und beendete nach 9 Runden und etwas mehr als 60 gelaufenen Kilometern das Rennen. Das Format lässt keine Zeit für Schwächephasen zu. Eine Laufrunde dauert etwa 45 bis 50 Minuten, so dass man pro Runde/Stunde rund 10 Minuten Zeit hat sich zu verpflegen und auszuruhen. Fabian Hillingshäuser-Marx kam vor allem in der Nacht damit viel besser zurecht, fühlte sich bis in den Morgen hinein gut und konnte am Ende die magische Marke von 100km knacken. Nach 15 gelaufenen Runden beendete er den Lauf und zeigte sich sehr zufrieden mit der Leistung.

Siegerin wurde Marina Kollassa, die sich nach 32 Stunden und rund 214 Kilometern vor Michael Frenz (mit 31 Runden) durchsetzen konnte.
Zusammenfassend kann man sagen, dass das eine wirklich grandiose und liebevoll organisierte Veranstaltung war. Die nächste Ausgabe startet am 1.Oktober 2021 um 20:00 Uhr.

Für den Retterter Wald kamen an diesem Tag übrigens herausragende 6300 Euro zusammen. Das Motto der Veranstaltung "für eine handvoll Bäume" wurde also nicht nur getroffen, sondern definitiv übererfüllt. Darauf kann man auf jeden Fall stolz sein.

Laufsportabteilung
Die Abteilung ist derzeit noch im Aufbau, aber wir suchen jederzeit TuS-Mitglieder und Laufinteressierte, die daran interessiert sind mit uns gemeinsam Angebote zu entwickeln und die Abteilung mit Leben zu füllen. Solltet ihr Interesse haben, meldet euch gerne per E-Mail unter laufsport@tuskoblenz.de oder über unsere Facebook-Seite @tuskoblenzlaufsport. Vielen Dank.
möbel billi
zum Bestellformular
zum Mitliedsantrag
zum Podcast
Stadionzeitung der TuS Koblenz
Bitburger Braugruppe
Lotto Rheinland-Pfalz